DaWanda stellt seinen Marktplatz zum 30.08. ein

Nach fast 12 Jahren müssen wir Euch heute mitteilen, dass DaWanda sein operatives Geschäft zum 30.08.2018 einstellen wird.

Uns ist klar, wie überraschend und unvorbereitet Euch diese Nachricht trifft.

Darum möchte ich Euch hier gern erklären, warum wir uns zu diesem Schritt entschlossen haben.

Wir haben im letzten Quartal 2017 die Profitabilität erreicht und seither kostendeckend gearbeitet. Gleichzeitig mussten wir uns eingestehen, dass unser Wachstum stagniert und wir es aus eigener Kraft kaum schaffen können, die Zahl der Verkäufe auf unserer Plattform im gewünschten Maße wachsen zu lassen – auch unsere Umstrukturierung im vergangenen Jahr konnte dies nicht ändern. Die E-Commerce-Landschaft hat sich in den letzten Jahren sehr verändert, unser Geschäftsmodell stößt zunehmend an seine Grenzen. Und wir haben es nicht geschafft, ausreichend neue innovative Ideen umzusetzen.

DaWanda ist nicht insolvent. Aber wir haben erkannt, dass das Risiko, nicht mehr mithalten zu können, zu groß ist. Wir tragen eine große Verantwortung gegenüber unseren Verkäufern, Käufern, Partnern und Mitarbeitern. Wir mussten handeln, bevor es keine Handlungsmöglichkeiten mehr gibt. Darum haben wir im Herbst letzten Jahres mit der Suche nach einem Partner begonnen. Bei jeder Entscheidung diesbezüglich haben wir zuerst an die DaWanda-Community gedacht.

Wir waren auf der Suche nach einem Umfeld, in dem kreative Einzelkämpfer und kleine, unabhängige Hersteller wachsen und sich eine Marke aufbauen können. Etsy teilt mit DaWanda dieselben Werte und Ziele – genau wie wir fördert das Unternehmen kreatives Unternehmertum. Mit 35 Millionen aktiven Käufern bietet Etsy unseren Verkäufern zudem einen riesigen Markt. Und auch was Tools, Dienstleistungen und technische Möglichkeiten angeht, kann Etsy Verkäufer sehr gut unterstützen.

Allen Käufern, die auf DaWanda nach handgemachten Unikaten, DIY-Materialien oder Kreativanleitungen suchen, wollten wir die Möglichkeit geben, diese künftig auch weiterhin zu finden – wenngleich an einem anderen Ort. Darum haben wir ein Tool entwickelt, mit dem DaWanda-Verkäufer ihre Shops einfach und kostenfrei zu Etsy umziehen können. Hier haben sie Zugang zu über 50 Millionen Produkten aus der ganzen Welt. Das Tool wird Euch Anfang nächster Woche zur Verfügung gestellt.

Uns ist klar, dass diese Nachricht bei vielen von Euch große Unsicherheiten und Ängste hervorgerufen hat. Wir möchten auf all Eure Sorgen und Fragen so gut wie möglich eingehen. Das gesamte Customer Service-Team als auch sehr viele weitere Kollegen stehen bereit, Euch beim Übergang zu unterstützen und zu beraten. Wir werden aufgrund des erwartet hohen Aufkommens nicht in der Lage sein, das Forum und auch unsere Social Media Kanäle zu moderieren oder dort auf Fragen einzugehen. Wir bitten Euch, alle Anfragen per Mail oder Telefon zu stellen.

Ihr könnt mir glauben: Der Weg zu dieser Entscheidung war schmerzhaft und es sind auch einige Tränen geflossen. Nach 12 Jahren DaWanda kann ich mir nicht vorstellen, wie ein Leben ohne sein wird – vielen Mitarbeitern geht es ebenso. Dennoch sind wir überzeugt, dass dieser Schritt der richtige ist, um langfristig das Bestehen Eurer Unternehmen, Eurer Einkommen und weiteres Wachstum sichern zu können.

Auch, wenn es bald kein DaWanda mehr geben wird: Ich bin stolz auf das, was wir in den vergangenen 12 Jahren gemeinsam erreicht haben! Handgemachte Produkte sind heute eine feste Kategorie im E-Commerce: Tausende Menschen können vom Verkauf ihrer liebevoll handgemachten Produkte leben, haben sich selbständig gemacht, Firmen gegründet, ihren Traum verwirklicht. Millionen von Kunden haben eine alternative Form des Konsums entdeckt und mitgestaltet – von Mensch zu Mensch. DIY ist mit uns zu einem riesigen Trend geworden, der auch zu einer Veränderung der Werte und des Konsumverhaltens geführt hat. Es ist ein Ökosystem entstanden, das es so vorher nicht gab. Entscheidend ist: all das wird weiterleben, auch wenn es DaWanda als Marke und Plattform nicht mehr geben wird.

Auf diese Entwicklung bin ich stolz und ich wünsche mir, dass es auch alle anderen sind, die daran mitgewirkt haben. Gemeinsam haben wir die Welt bunter und kreativer gemacht – dafür möchte ich mich bei Euch allen bedanken.

Eure Claudia Helming

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Beitrag von Sarah Reichardt

geschrieben am 30.06.2018 um 17:17 Uhr.

Kategorie: Alles Andere

Über Sarah

Sarah ist eine Berliner Stadtpflanze, die ihr Herz an Skandinavien verloren hat. Sie fühlt sich wohl in den Wirrungen und Irrungen der kleinen Alltagsmomente. Sarah liebt grafische Illustrationen und DIYs rund ums Wohnen.  » Mehr von Sarah

63 Kommentare

  1. Claudia (05.07.18 15:34 Uhr)

    Nach 6 Jahren DaWanda haben wir in unserem Shop seit 2017 mit einigen Produkten auf Dawanda richtig Erfolg gehabt.
    Ein großes Dankeschön an all unsere KundInnen!
    Wir haben daraufhin viel Geld in DaWanda-Werbung investiert, uns über viele Produktmerker gefreut – und uns auf das kommende Weihnachtsgeschäft gefreut.
    Dementsprechend haben wir vor wenigen Wochen neue Werbemittel drucken lassen und in neue Produkte ebenfalls viel investiert.

    Für mich war DaWanda immer eine hilfsbereite Plattform mit wirklich guter Beratung – aber 2 Monate Kündigungsfrist für unsere Shops mag juristisch einwandfrei sein – moralisch integer ist es nicht.

    Nachdem ich diesen Blog gelesen habe und mich selbst schlau gemacht habe, kommt etsy für uns aus den genannten Gründen zumindest zur Zeit nicht in Frage, palundu so wie es aussieht leider auch nicht.

    Liebe Claudia Helming – ich hätte mir sehr gewünscht, dass Sie uns zum Abschied eine durchdachtere und fairere Lösung anbieten können.
    Was jetzt bleibt ist viel Unsicherheit – und leider Misstrauen in neue Lösungen. Nur zu hoffen, dass uns die Erfahrung alle klug macht. Und auch Ihnen die moralische Verantwortung zeigt, die ein Unternehmen zu tragen hätte.

  2. Käuferin (06.07.18 08:57 Uhr)

    Hallo,

    weit vielen Jahren kaufe ich bei Dawanda ein – sehr schade, dass dieses Portal bald schließt.

    Warum muss Dawanda wachsen ? Warum darf dieses Portal nicht klein bleiben ? *kopfschüttel*

    Den Dawanda-Verkäuferninnen und Verkäufern wünsche ich für die Zukunft alles Gute.

    VG

  3. DaWanda schließt am 30. August 2018 und Gretels Werke ist jetzt bei Etsy | Gretels Werke - Schönes für mich (06.07.18 12:48 Uhr)

    […] Ausgerechnet an meinem Hochzeitstag – meine Ehe ist an diesem Tag volljährig geworden 😉 – platzte die Bombe, die mich wirklich umgehauen hat: DaWanda macht den Laden dicht. […]

  4. NEUANFANG!!!!! (07.07.18 21:56 Uhr)

    Hey Leute!

    Geht zu Palundu! Die Seite steckt zwar noch etwas in den Kinderschuhen aber ich bin nun dahin gewechselt weil ich die Plattform sehr gut finde! Die haben sich in den letzten Tagen derart auf die “Überläufer” eingestellt, wegen dem hohen Ansturm einen neuen Server eingerichtet, haben ihren Sitz in Hessen, einen ganz tollen Support, setzen sich ganz super und ehrlich für die Dawanda Verkäufer ein und das beste ist, dass die einem die Artikel von Dawanda “rüberziehen”.

    Ich bin echt begeistert!!

    ….. JEDEM ANFANG WOHNT EIN ZAUBER INNE!!

    VERGESST DAWANDA UND ETSY!!!

    💗💗💗 KOMMT ZU Palundu 💗💗💗

    https://palundu.de/

  5. Karola (08.07.18 13:23 Uhr)

    Wirklich Schade! Habe zwar nie wirklich viel bestellt, aber wenn, dann war ich mit der Ware und dem Service sehr zufrieden. Wünsche all den fleißugen Leuten alles Gute und weiterhin viel Erfolg. Und habt Spaß an dem was ihr tut. Es waren wirklich tolle Sachen die hier angeboten wurden.
    Viele Grüße sendet Karola

  6. Aus von Dawanda – Wechsel zu Palundu – Evas Nähkiste (09.07.18 11:47 Uhr)

    […] Die Kündigung kam für mich total überraschend. Nie im Leben hätte ich damit gerechnet, dass die Verkaufsplattform schließt. So richtig verstanden habe ich die Gründe bis jetzt nicht. Dawanda ist nicht insolvent und hat in den letzten Jahren schwarze Zahlen geschrieben. Angeblich fehlten innovative Ideen, um die Plattform weiter voran zubringen. Wer mag, kann die Gründe hier nachlesen: https://blog.dawanda.com/2018/06/30/dawanda-stellt-seinen-marktplatz-zum-30-08-ein/ […]

  7. Andrea Rohde (11.07.18 10:24 Uhr)

    Ich denke, dass die meisten von uns Verkäuferinnen uns bewusst für Dawanda entschieden haben, weil Dawanda wie ein kleiner Tante Emma Laden war. Hier fühlten wir uns wohl.
    Die Alternative Etsy ist für mich, und ich denke es geht den meisten so, wie ein Umzug in einen riesigen Supermarkt.
    Ich bin jetzt erstmal zu Etsy umgezogen…doch ich schaue mich nach einer besseren Alternative um.
    Wie hier schon erwähnt, scheint Palundu eine wirklich bessere Alternative zu sein.
    Auf Facebook wird eine neue Alternative zu Dawanda zum 13. Juli angekündigt https://www.facebook.com/groups/287647445319490/
    Bin ja mal gespannt, wie es jetzt weitergeht

  8. Die Chance für Dawanda-HändlerwebserviceXXL (11.07.18 10:26 Uhr)

    […] hauseigenen Blog schreibt Gründerin Claudia […]

  9. Ina (11.07.18 11:23 Uhr)

    Warum nicht einen eigenen Shop aufmachen? Ist gar nicht so schwer wie manche denken. https://palundu.de/ liesst sich ja im ersten Moment ganz gut, aber ich glaube nicht, daß es bei diesen Preisen bleibt. Wie auch? Server kosten Geld und so weiter.
    Vielleicht ist das hier eine Alternative https://www.telekom.de/zuhause/tarife-und-optionen/zubuchoptionen/webshop-loesungen
    Dort bin ich der Herr über meine Produkte. Kann es selber bearbeiten wie ich möchte und das erstellen ist wirklich einfach.
    Klar muß man dann die Werbetrommel rühren, daß einige auf einen Aufmerksam werden, aber das war bei Dawanda nicht anders. Schlechte Fotos und Texte haben mich auch nicht zum Kauf animiert.

  10. Sabine Schauch (11.07.18 19:06 Uhr)

    Schade, eine Entscheidung, die ich nicht nachvollziehen kann. Ich habe gerne hier gekauft, Etsy ist für mich keine Alternative.

  11. Katery (15.07.18 14:50 Uhr)

    Hallo Dawanda,

    es ist eine sehr kurze Zeit, die Ihr den Verkäufern gebt, um sich an Etsy zu orientieren, was eignes auf die Beine zu stellen oder eben einfach vom “Markt zu verschwinden”.

    Noch dazu in den Ferienzeiten….wo ja alle Verkäufer bestimmt nichts anderes im Sinn haben als sich “mal eben” der neuen Situation zu stellen.
    Fair wäre es gewesen, zum Jahresende mit der Einnahmen aus dem Weihnachtsgeschäft einen ruhigen Schlußstrich zu ziehen.

    Wirklich schade, wo es doch erst im Januar hieß, JETZT wird es profitabel…..
    Auch ich stelle mir die Frage, warum man unbedingt wachsen muß, unbedingt…..es gibt doch schon genug Negativbeispiele, was passiert, wenn die Gier nach Expansion zuschlägt.
    Es wäre ja auch schön, Kraft und Gewinn aus dem Bewährten zu ziehen. Aus dem mehr regionalen und sehr persönlichen, was bei uns Käufern gut ankam. Wie schon geschrieben wurde, Etsy ist mehr wie ein Großmarkt. In meinen Augen unübersichtlich strukturiert…aber daran gewöhnt man sich vielleicht.

    Ich bin wirklich enttäuscht von Euch. Da hilft mit persönlich auch nicht weiter, daß Eure Künstler ein Tool für den Übergang zu Etsy bekommen. Das ist nett….dafür, dass es bei vielen das Leben mal grad auf den Kopf stellt.
    Ich bin seit so vielen Jahren Kunde bei Dawanda und liebe die Auswahl, die Kreativität eines jeden einzelnen Künstlers, die unkomplizierte Abwicklung, das wunderbare Miteinander. Mit vielen Verkäufern hat sich über die Zeit ein liebe “Brief”freundschaft entwickelt.
    Ich beziehe so vieles aus dem Portal und/oder den Kunstmärkten, weil es eben wertiger und auch mehr “wert” ist als Billigware und Massenproduktion. Der Trend, wieder etwas selber zu machen, nimmt Fahrt auf, weil viele umdenken.
    Schade, daß mit Eurer Entscheidung wieder eine große Lücke entstehen wird.

    Leider kann ich als Käufer mein Profil nicht mit zu Etsy nehmen, weder Bewertungen, Merklisten oder Postfächer.
    Was nebensächlich erscheint neben der Existenzbedrohung bei so manchem Künstler. Dennoch es ein ein Ärgernis.

    Ich wünsche allen lieben Künstlern, Verkäufern, Ideensprühern, Kreativfeen und “Brief”freunden eine gute Zukunft!
    Auf daß wir uns wiederfinden und von Herzen alles Liebe und Gute,
    Eure Silke

  12. Jürgen Hausmann (15.07.18 19:39 Uhr)

    Hallo,

    es ist wirklich Schade das ihr schließen tut.
    Ich habe einiges über DaWanda gekauft.
    Ich hoffe das ich meine Verkäufer wieder treffen kann.

    Danke das es euch gab.

    Jürgen Hausmann

  13. Annika Colditz (18.07.18 20:45 Uhr)

    Hallo DaWanda liebe Community,

    ich finde es ebenso Schade, dass es mit DaWanda bald vorbei ist. Mir hat es hier sehr gut gefallen.
    An sich finde ich es toll das man unterstützt wird wenn man zu Etsy zieht. Aber was ist mit denen die sich gegen Etsy entschieden haben? Wir hängen in der Luft. Jeder DaWanda Käufer wird in der Startseite zu Etsy verwiesen! Was ist mit denen die zu Palundu oder Amazon Handmade ziehen? Es wäre fair von DaWanda, dass auch diese Portale erwähnt werden! Im Moment müssen wir aus eigener Kraft Werbung für unsere neuen Shop`s machen.

    Liebe DaWanda, ist es möglich, in Eurer Startseite unsere Kunden auch an Palundu, Amazon H…..und was es noch so gibt zu verweisen?

    Es wäre wirklich ein fairer Schachzug von Euch.
    Vielen lieben Dank dafür.

    Liebe Grüße und alles Gute
    Annika

Kommentar