Unterwegs: Das waren unsere Highlights auf der h+h cologne 2017

Puh, drei anstrengende, aber wunderschöne Messetage auf der h+h cologne liegen hinter uns. Falls Ihr nicht das Glück hattet, auf der weltgrößten Messe für Hobby und Handarbeit mit dabei zu sein, haben wir unsere Höhepunkte noch einmal für Euch zusammengefasst. Drei DaWanda-Mitarbeiter erzählen: DIY-Spezialistin Nastja, Marketing-Expertin Joanna und Sales-Profi Harm-Jörg.

DaWanda auf der h+h cologne 2017

Was war Euer Höhepunkt der h+h Cologne?

Harm-Jörg: „Der direkte Austausch mit Euch. Die vielen Gespräche mit DaWanda-Verkäufern und unserer Community waren ein besonderes Highlight für mich.“

Nastja: „My lovely livingroom war dieses Jahr besonders schön. Die Area war ganz im Urban-Jungle-Stil eingerichtet und hat viel Platz für Workshops, Strickpartys und fürs Zusammenkommen geboten.“

Joanna: „Die gestrickte Käsetheke von Madame Tricot gehörte zu den Highlights der Messe. Vom Harzer-Käse bis zum Parmesan war alles dabei.“

DaWanda auf der h+h cologne 2017

Euer liebster Messestand?

Nastja: „Natürlich der ganz im Hygge-Style eingerichtete DaWanda-Stand, der viele zum Instagramen und Verweilen inspiriert hat. Aber auch die riesigen Stände von Prym, Rico und Gütermann waren besonders imposant. Die bunten, frechen und modernen Produkte wurden dort toll in Szene gesetzt. Die vielen fertigen DIY-Beispiele haben mich fast über-inspiriert.“

Joanna: „Auch der Stand von Lillestoff war beeindruckend. Überdimensional große Kleiderbügel, Nadelkissen, riesige Stecknadeln und Maßbänder waren ein echter Hingucker.“

DaWanda auf der h+h cologne 2017

Welcher Programm-Teil hat Euch besonders gefallen?

Nastja: „Auf jeden Fall die große Trendmodenschau der Initiative Handarbeit. Mit lauter Musik haben vor allem Woll- und Stoffhersteller ihre neusten Kollektionen auf dem Catwalk präsentiert. Aber auch die über den Tag verteilten Talks auf dem Talksofa waren interessant und inspirierend.“

Harm-Jörg: „Mir hat besonders der Trendtalk von Joanna gefallen.“ (lacht)

DaWanda auf der h+h cologne 2017

Welche Trends gab es auf der h+h cologne zu sehen?

Nastja: „Einhörner werden uns nicht so schnell verlassen. Außerdem sind allerlei Meerestiere stark im Kommen. Und es bleibt gemütlich: Hygge wird auch in den nächsten Saisons groß geschrieben. Außerdem bleibt die Pantone-Trendfarbe Greenery präsent. Kakteen und Urban-Jungle-Atmosphäre zogen sich durch die Messehallen.

Nähfans dürfen sich auf mehr Jersey und beschichtete Stoffe freuen. Auch Sticken mit der Maschine gehört in den nächsten Saisons dazu.“

Joanna: „Gehäkelt werden in den kommenden Monaten Waschlappen und Putzschwämme in Donut- oder Melonen-Form.“

DaWanda auf der h+h cologne 2017

Was nehmt Ihr nach drei Messetagen mit nach Hause?

Harm-Jörg: “Es ist besonders schön zu erfahren, wie viele von Euch durch und mit DaWanda den Weg in die Selbstständigkeit beschreiten konnten und sich nun hauptberuflich mit dem beschäftigen können, was sie wirklich lieben.“

Nastja: „Die h+h cologne ist der ultimative Branchentreff. Die Materialfülle, Farben und Präsentationen sind einfach beeindruckend und ich freue mich schon jetzt auf das nächste Jahr.“

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Beitrag von Julia Altmann

geschrieben am 05.04.2017 um 15:04 Uhr.

3 Kommentare

  1. Claudia (06.04.17 07:15 Uhr)

    Die h+h cologne war wirklich ein Erlebnis.
    Glückwunsch zu eurem sehr gelungenen und inspirierenden Stand!
    Bis zum nächsten Jahr!

  2. طراحی سایت در کرج (14.04.17 01:49 Uhr)

    thanks for sharing

  3. طراحی سایت در کرج (19.04.17 11:02 Uhr)

    thanks

Kommentar