5 Tipps für die Vorbereitung der perfekten Sommer-Party

Der Sommer ist da und was gibt es dann Schöneres, als eine tolle Sommer-Party im Garten zu feiern? Auf unserem DIY Portal findet Ihr schon jede Menge Ideen und Anleitungen zum Thema ‘Feste feiern’ und nun geben Euch Steffi und Moni von DECORIZE tolle Tipps dafür, wie Ihr eine Sommer-Party perfekt vorbereiten könnt!

DaWanda-Sommer-Party-Decorize-1
Hallo Ihr Lieben! Wir sind Steffi & Moni – zwei Hamburger Freundinnen, mit einer Leidenschaft für Party-Styling. Zusammen haben wir 3 Kinder, 2 Männer und 1 Motto: „Schmück dich glücklich“. Mit unserem kleinen Label DECORIZE entwerfen wir Deko-Kollektionen für Feste und saisonale Anlässe. Und auch auf unserm DECORIZE Blog geht’s um Party- und Homestyling, und wir zeigen viele tolle DIY-Projekte, mit denen wir uns glücklich schmücken. Und weil Do-it-yourself gemeinsam am meisten Spaß macht, veranstalten wir unsere Kreativ-Parties, auf denen wir zusammen mit Euch werkeln, wenn Ihr Lust habt. Bis dahin freuen wir uns, wenn wir Euch mit unseren Blog-Posts inspirieren können!

5 Tipps für die perfekte Sommer-Party-Vorbereitung

DaWanda-Sommer-Party-Decorize-2
Manchmal haben wir das Gefühl, dass uns die Vorbereitungen zu einer Party fast noch ein kleines bisschen mehr Spaß machen, als das Fest selbst. Am großen Tag ist man dann ja immer auch ein bisschen angespannt, ob alles auch so klappt, wie man es sich vorgestellt und ausgemalt hat und ob die Gäste sich so gut amüsieren, wie gewünscht. Damit das der Fall ist und Ihr während der Vorbereitungen so richtig Vorfreude entwickeln und sie auch genießen könnt, haben wir Euch unsere wichtigsten Tipps zusammengestellt, damit Eure Sommer-Party DER Knaller wird.

Tipp 1: ZEITLIMIT SETZEN

DaWanda-Sommer-Party-Decorize-6
Das Eine gleich vorweg: Wenn wir könnten und kein Budget, dafür aber alle Zeit der Welt hätten, würden wir bestimmt durchdrehen mit der Planung und Vorbereitung von Parties und Festen. Haben wir aber nicht!
Wenn Ihr auch noch „nebenbei“ einen Alltag mit Kindern und/oder einen Job zu wuppen habt, hilft es, nur das zu machen, was innerhalb eines vorher realistisch angepeilten Zeitlimits vorzubereiten geht.
Meistens ist man dann auch viel effektiver, entscheidungsfreudiger und vor allem entspannter. Denn was hilft es, wenn man total gestresst und genervt die Kids anraunzt: “Heute gibt’s keine Vorlese-Zeit – ich muss die Party vorbereiten”? Das ist doch für alle doof! Dann lieber nur die Fertig-Backmischung statt krasser Motto-Torte oder Unterstützung vom Caterer statt tagelanges in-der-Küche-stehen.

Nichts ist schlimmer, als eine völlig genervte, gestresste Gastgeberin, die versucht, DIE perfekte Deko mit DEM perfekten Essen zu machen, und dann super-müde das eigentliche Ergebnis ihrer ganzen Vorbereitungen nicht genießen kann.
Klar geht alles immer NOCH schöner, NOCH perfekter, NOCH aufwendiger – aber wofür? Alles, was innerhalb des Zeitlimits nicht mehr geschafft wird, wird einfach nicht gemacht. Wenn die Basics stimmen, wird das der Party-Stimmung überhaupt keinen Abbruch tun – weiß ja keiner, was ursprünglich noch geplant war!

Tipp 2: EIN ROTER FADEN / THEMA

DaWanda-Sommer-Party-Decorize-3
Du liebst türkis? Super. Dann ist das Farbkonzept ja schon mal abgehakt. Du stehst auf Flamingos? Perfektes Thema für eine Sommerparty dieses Jahr. Gerade war ein Flyer im Briefkasten, dass der Eisladen um die Ecke einen kleinen Eis-Wagen vermietet? Na, wenn jetzt nicht alles klar ist. Uns hatte es das klassische Greengate-Blumen-Muster angetan und so wurde es zum roten Faden unseres Mädels-Picknick.

Es gibt unzählige Mottos für ein schönes Fest! Und ein spezielles Thema oder Farbkonzept lassen die Feier zu etwas ganz persönlichem und individuellen werden. Maßgeschneidert auf Dich, Deine Kinder oder Deine Familie – je nachdem, was Ihr feiert. Die Inspiration für den roten Faden der Sommer-Party kann alles sein: der anstehende Sommer, der letzte Urlaub, Dein Lieblingsfilm, Deine Eiscreme-Sucht, ein Hobby oder ein letzter Flohmarkt-Fund (z.B. ein alter Limonaden-Spender etc.)
Dieses Thema zieht sich dann durch die gesamte Party – von den Einladungen über die Dekoration bis hin zu den Gastgeschenken.

Tipp 3: DESIGN

DaWanda-Sommer-Party-Decorize-4
Für uns sind Printables DER Schlüssel zu einer perfekt geplanten Party, sie transportieren den roten Faden oder das Party-Thema par excellence. Mit ausgedruckten Papier-Designs kann man jede Feier ganz einfach luxuriös aussehen lassen und so, als ob sie monatelang geplant worden wäre – und dabei braucht man nur einen Farbdrucker und festeres Papier. Gestaltete Banderolen für Flaschen und/oder Servietten, kleine Food-Pieker fürs Essen, Platzkarten oder Buffet-Aufsteller, Strohhalm-Fähnchen, Wimpel-Girlanden, Anhänger für Gastgeschenke – alles im passenden Design und aufs Motto abgestimmt. Selbst die Einladungen lassen sich so selbst übernehmen! In unserem DIY-Studio findet Ihr schon ein paar Printable-Sets, und wenn nichts Passendes dabei ist, sprecht uns gern per Email an. Wir freuen uns, Euch etwas maßzuschneidern.

Tipp 4: CENTERPIECE

DaWanda-Sommer-Party-Decorize-5
Meistens ist das Buffet, die Cocktail-Bar oder eine sonstige “Ausgabe-Stelle” von Essen&Trinken – wie z.B. der gemietete Eiscreme-Wagen, der große BBQ-Grill oder ein Limonaden-Stand, an dem die Kinder fleißig ausschenken – der Hingucker auf jeder Sommer-Party. Diesen gilt es optimal in Szene zu setzen.
Für unser Mädels-Picknick hatten wir alles in Holzkisten verpackt, was wir auf die Wiese schleppen wollten. Und aus diesen Holzkisten haben wir dann gleich eine kleine Foodbar gebaut, auf der die Getränke und all die Leckereien ihren Platz fanden. Und da noch ein paar Kisten übrig waren, bekam unser kuscheliges Decken-/Kissen-Lager noch einen Tisch in die Mitte.

DaWanda-Sommer-Party-Decorize-7
Wenn Ihr die Sommer-Party zuhause im Garten oder in einer Location feiert, macht es Sinn, den Hintergrund des Centerpieces ruhig zu halten, um Euren Hingucker auch richtig wirken zu lassen. Dafür kann man beispielsweise ein Bettlaken über eine Schnur vor die Wand hängen oder eine Leinwand mit passendem Stoff bespannen und an die Wand lehnen. Oder Tapete/Geschenkpapier im Farbkonzept der Party in einen Bilderrahmen bringen. Perfekt wäre es natürlich, wenn sich auch hier das Design des Printables wiederfindet – statt Tapete/Geschenkpapier.
Das Highlight des Centerpieces sollte in der Mitte des Tisches/Standes und gegebenenfalls erhöht stehen. Dafür eignen sich eine Etagere oder Tortenplatte – die man ganz einfach auch aus einem Kerzenständer und Teller oder Topf und Unterteller (schaut Euch hier unseren DIY Cake Stand an) bauen kann – oder aber auch Styropor-Klötze, die mit passendem Geschenkpapier eingepackt werden – je nach dem, was Euer Highlight ist. Von dieser Mitte geht’s symmetrisch nach links und rechts, das heißt Ihr benötigt von allen Gefäßen/Schalen/Tellern möglichst zwei und teilt die Leckereien darauf auf.

Tipp 5: CHECKLISTE

Der Gedanke, etwas bei der Vorbereitung vergessen haben zu können, ist total stressig. Ständig geht man alles noch einmal durch, ob nicht etwas unter den Tisch gefallen ist. Gut, wenn man einen hat, der einen an alles erinnert, bei dem man sich vergewissern kann, dass man an alles gedacht und alles abgehakt hat. Hier kommt der Party-Planungs-Assistent ins Spiel! Wir haben Euch eine Checkliste gemacht, sozusagen Euer ruhiges Gewissen.

>> Ladet Euch hier die Checkliste für Eure Party-Planung herunter

Erfahrt mehr über DECORIZE

DaWanda-Sommer-Party-Decorize-10
Schaut Euch unbedingt DECORIZE an und lasst Euch von Steffi und Moni für viele weitere Party-Ideen inspirieren! :) Danke für den tollen Artikel!

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Beitrag von Luisa

geschrieben am 17.06.2015 um 11:00 Uhr.

Über Luisa

Lu näht und bastelt für ihr Leben gerne und liebt alle Selbermach-Projekte, die das Leben bunter und schöner machen. » Mehr von Luisa

Kommentar