Im Interview: Eva-Maria und Adis von eve & adis

Eva-Maria und Adis führen gemeinsam das Label eve & adis. In unserem Interview erfahrt Ihr, warum sie bei der Herstellung ihrer Taschen aus Bio-Leder und handgefärbtem Canvas, den Accessoires aus Kork und ihrem Schmuck besonders viel Wert auf eine nachhaltige und umweltschonende Produktion legen.

DaWanda_Interview_eve-adis_FI
Bitte stellt Euch kurz vor:
Wir sind Eva-Maria und Adis, wohnen momentan an beiden Enden von Deutschland, Bodensee und Berlin. Wir sind um die 30 Jahre alt und arbeiten gemeinsam an unserem Accessoirelabel „eve & adis“. Unsere handgemachten Produkte sind geprägt von den Gegensätzen unserer Wohnorte, von schickem Stadtflair und von entspannten Tagen am See. Wir verwenden für unsere Kollektion nur Materialien aus biologisch wertvoller und ökologisch nachhaltiger Produktion. Das ist für uns das Wichtigste. Wir machen Taschen aus Bio-Leder und aus handgefärbtem Canvas, außerdem Accessoires aus Kork und Schmuck aus Messingmuttern.

Ohne DIY könnten wir nicht leben, weil …
…uns Dinge aus Massenproduktion und die damit verbundene Gier und Ausbeutung von Mensch und Tier missfällt. Außerdem macht es uns glücklich, wenn wir mit unseren Produkten andere Menschen zum Staunen bringen und wenn diese sich an unserer Kreativität erfreuen. Do It Yourself heißt für uns: „Don’t let someone else Do something stupid for you.“

DaWanda_Interview_eve-adis_01
Wo entstehen Eure Produkte und wie viel Zeit verbringt Ihr in der Regel pro Woche mit der Herstellung?
In unserem Studio in Kißlegg in Süddeutschland entwerfen und nähen wir unsere Produkte. Jedes Produkt fertigen wir mit unseren eigenen Händen. Der Herstellungsprozess eines neuen Artikels ist für uns so spannend, dass wir das Ergebnis wie kleine Kinder mit groooooßen Augen anschauen und uns wahnsinnig darüber freuen. Natürlich geht die eine oder andere Kreation auch mal schief. Aber das macht nichts. Das gehört zum Kreativsein nunmal dazu. Und dann macht es uns auch genau so viel Spaß, wenn wir drüber lachen können, wenn es total bescheuert aussieht.

Übt Ihr Eure Leidenschaft als Hobby oder als Gewerbe aus?
Das Label gibt es schon seit 2009, aber unter einem anderen Namen: „eve clothing“. Eva-Maria gründete es während ihrer Ausbildung zur Schneiderin und staatlich geprüften Modedesignerin in Stuttgart. Die ersten Produkte waren selbstgenähte Oversize Kapuzenpullover, sogenannten Hoodies. Und gehäkelte Stirnbänder für die Snowboardszene. Eva-Maria führte „eve clothing“ neben einem Vollzeitjob vorher alleine. Das war echt eine Menge Arbeit, aber bekanntlich ist jeder Anfang schwer. Anfang 2014 kam Adis dann dazu und es gab nicht nur einen neuen Namen – „eve & adis“ – sondern auch ein „Makeover“ mit neuen Produkten, die auch die Nachfrage nach Männeraccessoires bedient. Die Accessoires aus Kork sind gleich von Anfang an wie eine Bombe eingeschlagen.

DaWanda_Interview_eve-adis_03
Wie bekommt Ihr Ideen für neue Produkte und wie sehen Eure Arbeitsprozesse aus?
Unsere Produkte entstehen aufgrund unserer eigenen Bedürfnisse. Was uns gefällt und was wir nicht haben, stellen wir her und zwar nach unseren eigenen Regeln. Wir lieben die Berge und den Bodensee. Und wenn wir uns in der Natur bewegen, haben wir den Kopf frei für neue Ideen. Die kommen dann von alleine. Und diese großartige Natur, von der wir so viel haben, möchten wir schonen. Daher verarbeiten wir nur regionales, naturgegerbtes Leder von Rindern aus biologischer Landwirtschaft. Genauere Infos über Zertifikate des Bioleders findet ihr übrigens auf unserer Homepage. Ein weiteres Material, das hauptsächlich Adis für kleine Geldbeutel und iPhonehüllen verwendet, ist Naturkork. Das ist ein nachwachsender Rohstoff. Worauf wir aber besonders stolz sind, das sind unsere handgefärbten Baumwollstoffe. Die Unregelmäßigkeit der Farbverläufe auf unseren Stoffen spiegelt das unregelmäßige und dennoch harmonische Gleichgewicht der Natur wieder.

Wie macht Ihr Eure Produkte bzw. Euer Label bekannter?
Besonders viel Aufmerksamkeit widmen wir unserem Blog. Unsere Kunden bekommen immer hautnah mit, was bei uns passiert, was es Neues gibt und teilweise auch, wie unser Privatleben aussieht. Wir besuchen fast jeden Monat einen Designmarkt in Deutschland und Österreich, um unsere Accessoires unter die Leute zu bringen. Und auch um mit dem überaus freundlichen Feedback unserer Kunden belohnt zu werden. Das tut der Seele gut, wenn wir die strahlenden Gesichter sehen und wenn die Menschen sagen, wie sehr ihnen das Gekaufte gefällt. Im Juli waren wir das erste Mal bei der Fashion Week in Berlin auf der Capsule Show vertreten, um neue Shops zu finden, die unsere Produkte in ihr Sortiment aufnehmen möchten. Vor kurzem wurde unser Schmuck sogar bei RTL Explosiv gezeigt! Da durften wir die Moderatorin ausstatten. Es eröffnen sich immer wieder neue Möglichkeiten, mit denen man nicht rechnet. Zumindest dann, wenn man auf die Menschen zugeht. Das machen wir jedenfalls gern.

DaWanda_Interview_eve-adis_02
Wie seht Ihr Eure Zukunft als Designer? Worauf dürfen wir uns noch freuen?
Im Oktober kommt die Herbst/Winter 14/15 Kollektion raus, auf die wir uns schon sehr freuen. Also vergesst nicht, bei uns vorbei zu schauen!
Unser nächstes größeres Ziel ist es, einen kleinen Shop direkt in der Nähe des Bodensees zu eröffnen, in dem man uns besuchen und auch dabei zuschauen kann, wie unsere Produkte entstehen. Da sehen die Kunden dann auch, wie ernst es uns mit dem Do It Yourself ist.

Wenn Ihr nicht in Eurem Atelier seid, dann seid Ihr
… beim Baden im Bodensee oder im Winter in den Bergen beim Snowboarden.

Nennt uns Eure liebsten Orte im Netz:

  • Love Aesthetics – weil Ivania von Love Aesthetics coole minimalistische DIY Tutorials bloggt und weil Eva-Maria Weiß überalles liebt.
  • BLDG 25 – vegetarische Rezepte, Naturkosmetik DIYs und alles was man für ein „Bohemian Life“ braucht.
  • Freunde von Freunden – Interviews über kreative Menschen auf der ganzen Welt und deren Zuhause.

DaWanda_Interview_eve-adis_04
Nennt uns Eure Lieblingsshops auf DaWanda und verratet uns warum Ihr sie so mögt:

  • GANT lights – weil die Mode so minimalistisch ist und die schicke Kombi aus Beton und Gold ästhetisch sehr ansprechend ist.
  • nadelkunst – weil es sich um 100 Prozent umweltfreundlichen Schmuck handelt, den die Designerin anbietet.
  • SNUG.STUDIO – weil wir unbedingt einen Kalender von ihnen kaufen müssen. Ganz oben auf der Prioritätenliste!

Auf welchen Designmärkten können wir Euch live besuchen?
3.-7.9. Kunst- und Designmarkt Wels (AT) // 4.10. BeatBazar Heidleberg //18.-19.10. Stijl München //
25.-26. Gustav Dornbirn // 8.-9.11. Designmarkt Radolfzell // 15.11. Design-Gipfl Garmisch //
22.-23.11. Kunst- und Designmarkt Innsbruck // 28.-30.11. Weihnachtsmark Kisslegg //
5.-7.12. Dekumo Stuttgart // 13.-13. Stijl Freiburg // 20.-21.12. Holy Shit Shopping Stuttgart

Euer Schlusswort?
Durch Massenproduktionen und Preisdumping werden Modeartikel hergestellt, die sowohl der Umwelt, dem Menschen und den Tieren schaden. Mit unserer Mode wollen wir das Bewusstsein der Menschen wecken, sich von diesem Kommerzwahn zu lösen, um sich auf „grüne Mode“, in unserem Falle „grüne Accessoires“ zu besinnen. Dabei muss es natürlich rein farblich gesehen gar nicht grün sein :)

DaWanda_Interview_eve-adis_05

P.S.: Wenn Ihr auch im Montagsinterview vorgestellt werden möchtet, sendet bitte Euren ausführlich ausgefüllten Fragebogen an Wiebke unter [email protected]. PS. Fotos im Querformat nicht vergessen!

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Beitrag von Janine

geschrieben am 18.08.2014 um 10:00 Uhr.

Kategorie: Interviews

Tags:

Über Janine

Janine liebt alte Autos und kleine Alltagswunder. » Mehr von Janine

3 Kommentare

  1. Blog#lovesDaWanda | Mit Liebe Gemacht (30.08.14 15:38 Uhr)

    […] Blogseite, könnt ihr hier sehen. Leider war sie als Screenshot zu groß, um sie […]

  2. AROUND THE STUDIO – eveandadis (15.05.16 11:00 Uhr)

    […] uns zwei besondere Blogs diese Woche vorgestellt haben, hat uns sehr gefreut. Zu einem hat uns DaWanda interviewet und zum anderen hat Kathrin auf ihrem Blog einbisschenvegan.de unsere iPhone Hülle aus […]

  3. AROUND THE STUDIO – eveadis (19.05.16 12:43 Uhr)

    […] uns zwei besondere Blogs diese Woche vorgestellt haben, hat uns sehr gefreut. Zu einem hat uns DaWanda interviewet und zum anderen hat Kathrin auf ihrem Blog einbisschenvegan.de unsere iPhone Hülle aus […]

Kommentar