DIY Anleitung: Regal selber bauen mit OBI

In unserer neuen DIY-Anleitung zeigen Euch Jessi und Son, wie Ihr aus Kupferrohren ein Regal selber bauen könnt. Ob als Flurgarderobe, Raumteiler oder einfach als Hingucker, das Regal ist vielseitig einsetzbar und mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung könnt Ihr das Regal ganz einfach nachbauen. Wie schon bei anderen Frühlingsprojekten haben wir auch diesmal wieder mit OBI zusammengearbeitet.

Chaos im Flur, wer kennt das nicht? Die ständige Suche nach Jacken, Taschen, Hüten, Schuhen, Tüchern und Beuteln. Kurz bevor man das Haus verlässt, liegt meist nichts an seinem Platz. Immer wenn man heimkehrt wird abgelegt und drüber geworfen, gestapelt und Dinge verschwinden auf unerklärliche Weise. Es verwundert nicht, dass man dadurch mehr Zeit mit dem Suchen verbringt und man ab und zu die ein oder andere Bahn verpasst. Jetzt ist endlich Schluss mit dem Durcheinander. Mit einer praktischen Flurgarderobe im einzigartigen Industriedesign findet alles seinen Platz.

Jessi und Son waren diesmal im Baumarkt unterwegs und zeigen Euch in unserem Video, wie Ihr mit nur wenigen Materialien ein Regal selber bauen könnt, mit dem Ordnung halten nie wieder ein Problem sein wird. Werden Kupferrohre sonst eigentlich in der Heizungsmontage verwendet, dienen sie jetzt als Rahmen und Stützen und eignen sich prima, um Mäntel und Jacken an ihnen aufhängen zu können. Im Video seht Ihr, wie Ihr die Rohre schneiden und mit Winkeln verbinden könnt. Sogenannte Relingfüße braucht Ihr, um die Rohre an den Regalbrettern zu befestigen.

DaWanda_DIY_Regal-bauen_OBI_1

Um ein Regal selber bauen zu können, benötigt Ihr folgende Materialien:

DaWanda_DIY_Regal-bauen_Material_1

– 2x 2,5m Kupferrohr (22mm)
– 3x 90° Rohrwinkel (22mm)
– 1x T Rohrwinkel (22mm)
– 2x Holzbrett klein (a 57cm x 30cm)
– 1x Holzbrett groß (120cm x 30cm)
– 11x Relingfüße
– 4x Rollenfüße
– Schrauben (Größe entsprechend der Dicke des Brettes)

Zudem braucht Ihr unter anderem folgendes Werkzeug:

DaWanda_DIY_Regal-bauen_OBI_Werkzeug_Logo

– Rohrschneider
– Bohrmaschine
– Akkuschrauber
– Maßband
– Bleistift
– 6-Kantschlüssel

Das Material und die Werkzeuge findet Ihr online oder in einem der vielen OBI Märkte in Eurer Nähe.

DaWanda_DIY_Regal-bauen_OBI_5

Am besten lasst Ihr Euch beim Regal bauen helfen. Zu zweit ist man nicht nur schneller, es macht auch viel mehr Spaß. Ihr könnt auch die angegebenen Rohrlängen und Brettgrößen variieren. So könnt Ihr die Flurgarderobe ganz individuell gestalten und an Eure Bedürfnisse anpassen.

DaWanda_DIY_Regal-bauen_OBI_4

Viel Spaß beim Nachbauen wünschen Euch DaWanda und OBI!

DaWanda_DIY_Regal-bauen_OBI_Logo_halb

Möchtet Ihr Eure Anleitung bei uns im Blog sehen? Dann füllt einfach die Vorlage aus (hier herunterladen) und schickt sie uns an anleitung@dawanda.com. Gute Fotos nicht vergessen!

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Beitrag von Janine

geschrieben am 01.05.2014 um 07:50 Uhr.

Über Janine

Janine liebt alte Autos und kleine Alltagswunder. » Mehr von Janine

12 Kommentare

  1. Dolores Del RIO (01.05.14 12:45 Uhr)

    Super Idee. Wie hoch sind denn die Materialkosten? Das wäre für solche Bauprojekte ganz hilfreich. Damit man beim Baumarkt an der Kasse keine böse Überraschung erlebt. Aber ich kaufe mir auf jeden Fall einen Rohrschneider.
    Grüßle Dolores

  2. Janine (05.05.14 10:01 Uhr)

    Hallo Dolores,
    das Regal, so wie man es im Video sieht, hat circa 200€ gekostet. Sowohl die Kupferrohre als auch Relingfüße sind recht kostenintensiv, können aber beim Nachbauen auch durch andere Materialien ersetzt werden, sodass man das Regal an sein eigenes Budget anpassen kann.
    Liebe Grüße, Janine

  3. Dorea (24.05.14 13:16 Uhr)

    Huhu,

    was ist das denn für ein Rucksack, den man oben in der Garderobe stehen sieht?

    Liebe Grüße
    Dorea

  4. paul (04.07.14 11:55 Uhr)

    geniale Idee! gefällt mir wirklich gut.
    Habe selbst einen (noch) winzigen blog der sich in nen nächsten tagen und wochen stark vergrößern wird in dem ich alle meine selbst gemachten sachen vorstelle.
    vielleicht schaut der ein oder andere mal vorei:
    http://handwerkerfieber.blogspot.de/

    liebe grüße

  5. felicity (19.01.15 04:53 Uhr)

    können Sie ein Englisch-Übersetzung zu tun? Es ist schwer für mich zu verstehen.

  6. Ricarda (16.09.15 20:29 Uhr)

    In der Anleitung steht, man benötigt 2×2,5m, also ges. 5m Rohre. Wenn man aber anhand der Schritt-für-Schritt Anleitung alle einzelnen Rohrlängen zusammenrechnet ergibt es 5,20m.

  7. Alex (28.11.15 14:16 Uhr)

    A: Bei OBI gibt es keine Rehlingsfüße
    B: Wenn man der Anleitung folgt, braucht man 5,20m Kupferroher.

    Jetzt kann ich zum 3. mal in Baumarkt rennen heute – Danke dafür!

  8. Chico (19.01.16 18:55 Uhr)

    Geile Sache das, allerdings werden 200 € wohl kaum reichen. Die Relingfüße gibt es z.B. Im Bauhaus (aber nur in einer Niederlassung mit Nautic Abteilung), die guten Stücke sind aus Edelstahl und kosten mal locker 15€/Stk….

  9. Martin (24.04.16 10:03 Uhr)

    Auf dieser homepage können sie kleiderständer aus wasserrohren kaufen…. Sehr toll. Guck mal https://www.rackbuddy.de/

  10. 30 absolut geniale Möbel aus Kupferrohren Ideen zum nachbauen (01.06.16 19:37 Uhr)

    […] 1. Eine stilvolle Garderobe aus Kupfer, mit umfassender DIY Anleitung via Dawanda […]

  11. Jakob (24.08.16 14:33 Uhr)

    Hallo, ich habe eine Frage: woher bekomme ich diese relingfüße? Ich habe schon online bei obi geschaut und leider nichts gefunden.
    Wäre sehr hilfreich wenn mir jemand sagen könnte wo ich solche herbekommen kann. :-)
    Vielen Dank schonmal im Voraus. Schaut echt gut aus was ihr da gebastelt habt :-)

  12. Afrodita (26.05.17 18:22 Uhr)

    Dein Regal sieht klasse aus und scheint ja wie für Dich gemacht zu sein :-)
    Sonnige Grüße,

Kommentar