DIY: Lebkuchenkissen nähen von binenstich

DIY-Lebkuchenkissen-Binenstich (1)
Juhu, nun ist es schon Dezember und Weihnachten rückt immer näher! Damit Ihr es Euch zu Hause besonders gemütlich machen könnt, zeigt Euch heute Sabine vom DaWanda-Shop Binenstich, wie Ihr ein süßes Lebkuchenkissen nähen könnt. Das wäre sicher auch ein schönes Last Minute Geschenk zum Nikolaus. Viel Spaß dabei!

Das braucht Ihr:

So wird es gemacht:
DIY-Lebkuchenkissen-Binenstich (2)
Das fertige Kissen misst ca. 45 x 30 cm. Falls Ihr Vorder- und Rückseite aus dem gleichen Stoff näht, könnt Ihr beide Seiten aus einem Stoffstück zuschneiden und dann umklappen. Ihr braucht also ein Stoffstück á 47 x 62 cm. Dort ist eine Nahtzugabe von 1 cm enthalten. Falls Ihr – wie ich in meinem Beispiel – Reste aufbrauchen möchtet und Vorder- und Rückseite aus zwei Stoffen zuschneiden möchtet, braucht Ihr zwei Mal ein Stoffstück á 47 x 32 cm. Es ist eine Nahtzugabe von 1 cm enthalten.
Falls Ihr zwei Stoffstücke verwendet habt, diese bitte als erstes rechts auf rechts an einer langen Seite zusammen nähen und aufklappen.
Dann zuerst die Zackenlitze, dann die Mandeln und das Herz auf der rechten Stoffseite, die die Vorderseite werden soll, platzieren und feststecken. Bitte beim Feststecken der Zackenlitze beachten, dass an den Kanten noch 1 cm Nahtzugabe abgezogen werden muss – die Zackenlitze also nicht zu weit außen platzieren, sonst verschwindet sie später in der Nahtzugabe.

DIY-Lebkuchenkissen-Binenstich (3)
Nun alles mit passendem Garn festnähen. Das geht am Einfachsten mit dem Applikationsfüßchen Eurer Nähmaschine, falls Ihr eines habt. Die Filzstücke knappkantig festnähen, die Zackenlitze ebenfalls festnähen.
Jetzt das Kissen rechts auf rechts zusammen klappen, feststecken und dann mit 1 cm Nahtzugabe rundum zusammennähen – dabei die Wendeöffnung nicht vergessen: Eine 10 cm lange Öffnung lassen, durch die das Kissen später gewendet und mit Füllwatte ausgestopft werden kann.

DIY-Lebkuchenkissen-Binenstich (4)
Vor dem Wenden noch die Ecken etwas zurückschneiden, dann lassen sie sich nach dem Wenden besser ausformen. Jetzt wenden und schön flauschig mit Füllwatte ausstopfen.
Die Wendeöffnung von Hand schließen. Dazu eignet sich gut der so genannte “Matratzenstich” oder ähnliches.

DIY-Lebkuchenkissen-Binenstich (5)
Wer möchte, kann nun noch ein bisschen Deko mit weißem Stick- oder Stopfgarn aufsticken – ich habe Strahlen um Mandeln und Herz gestickt.
Fertig! Fröhliches Kuscheln!

DIY-Lebkuchenkissen-Binenstich (6) DIY-Lebkuchenkissen-Binenstich (7)

Hier findet Ihr das Material auf DaWanda:


Über mich:
DIY-Lebkuchenkissen-Binenstich (8)
Der Name “binenstich” kommt von Sabine und die steht hinter binenstich: Glücklich verheiratet, 1 Töchterlein, ein Hund, ein Kater, aus Deutschlands wildem Süden. Ich liebe meine Nähmaschine, Stoffe und was man Tolles daraus zaubern kann. Im binenstich-Lädchen gibt es immer wieder neue Näh- und Häkelanleitungen für Stofftiere, Näh- und Nettigkeiten und kleine Geschenkideen.  Zum Verschenken.  Zum Selbstbehalten.  Zum Freuen.

Möchtet Ihr Eure Anleitung bei uns im Blog sehen? Dann füllt einfach die Vorlage aus (hier herunterladen) und schickt sie uns an anleitung@dawanda.com. Gute Fotos nicht vergessen!

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Beitrag von Luisa

geschrieben am 03.12.2013 um 10:00 Uhr.

Über Luisa

Lu näht und bastelt für ihr Leben gerne und liebt alle Selbermach-Projekte, die das Leben bunter und schöner machen. » Mehr von Luisa

7 Kommentare

  1. Sandrina (04.12.13 18:58 Uhr)

    sieht klasse aus :)
    LG, Sandrina

  2. Anna (21.03.14 08:27 Uhr)

    Ah zu schade, dass ich die Lebkuchenkissen erst heute entdeckt habe.. muss ich mir dann für das nächste Weihnachten merken, die sehen echt so super aus!

  3. Philip (04.04.15 16:29 Uhr)

    Die Kissen sind wirklich hübsch geworden. Muss ich mir unbedingt als Geschenkidee für meine Lebkuchenverrückte Freundin behalten. Da wird sie sich an ihrem Geburtstag bestimmt freuen.

  4. Christian (19.01.16 01:04 Uhr)

    Echt putzig :)

  5. Babak Mehrkam (10.03.16 23:21 Uhr)

    Die sehen ja hinreißend aus :) Man sieht, dass du viel Zeit und Liebe investiert hast, echt super!

  6. Franzi (01.07.16 04:41 Uhr)

    Sieht echt toll aus.

  7. Kuscheln&Knuddeln (18.08.16 14:42 Uhr)

    Wie cool! Schaut wahnsinnig toll aus.. perfekt für die Weihnachtszeit.

    Danke für die Anleitung – sehr schön geschrieben :-)

Kommentar