Im Interview: Anja von Jungs & Söhne

DaWanda_Jungs_und_Söhne_ShopHeute stellen wir Euch Anja und ihren DaWanda-Shop Jungs & Söhne vor. Kuscheln mit Motorsäge, Bohrmaschine, Hammer & Co.? Klingt nicht so verlockend, doch Dank Anja und ihren Werkzeugen zum Kuscheln möglich und ein wahrer Spaß. Hinter Jungs & Söhne und ihrem Berliner Geschäft “Lieblingsplatz” steckt allerdings nicht nur Anja alleine, sondern gefühlt ihre gesamte Familie.

Bitte stell Dich kurz vor:
Ich bin Anja, 34 Jahre alt, verheiratet und Mutter. Aufgewachsen bin ich im schönen Brandenburg, in einem kleinen Ort in der Nähe von Köpenick. Dort bin ich später auch zur Schule gegangen. Nach dem Abi habe ich in Berlin Museumskunde studiert. Dann kam irgendwann die Elternzeit und meine Schwester Janine mit ihrem Label Knuschels. Ich habe sie während meiner Zeit mit Baby in ihrem kleinen Atelier unterstützt und dabei entstand der Wunsch nach etwas anderem, nach Veränderung. Aus Hirngespinsten und Tagträumen wurden ernsthafte Ideen die heute Realität sind. Ich habe mit der Idee zu „Jungs & Söhne“ einen kompletten Neuanfang gewagt. Geholfen hat mir die Erfahrung und das Know-How meiner Schwester, die Unterstützung der Familie und das Schicksal. Kurz nach der Gründung meines Labels war Janines Atelier im Umbruch und dann wurde plötzlich ein Laden im Haus unserer Cousine frei. Und dann ging alles ganz schnell! Wir haben uns beworben und bereits zwei Monate später eröffnet! Nun nähe ich Kuschelzeug, Knuschels und bringe Kindern das Nähen bei.

Wie hast Du Deine kreative Ader entdeckt und wer inspiriert Dich? Hast Du Vorbilder im Bereich Design? Wenn ja, wen und warum?
Kreativ ist die ganze Familie. Ich habe einen wunderbar kreativen Mann geheiratet. Ohne Sebastian gäbe es Jungs & Söhne so nicht. Er ist der Mann hinter mir und hinter unserem Label. Er entwirft unsere Produkte, gemeinsam tüfteln und probieren wir zu Hause neue Ideen aus. Er am Computer und ich an der Nähmaschine. Toll ist was für ein Spaß uns das immer wieder macht. Wir wollen alles kuschelig machen was eigentlich technisch und ungemütlich ist. Inspirieren lassen wir uns dabei am Liebsten von den realen Vorbildern unserer Kreationen.

Wie kommst Du auf die Idee für neue Produkte und mit welchen Materialien arbeitest Du vornehmlich und warum?
Gerne lassen wir uns aber auch von Kundenwünschen inspirieren. Die Feuerwehr zum Beispiel wurde so oft im Laden nachgefragt, da mussten wir natürlich ein J&S Kissen machen. Wir fragen uns selbstverständlich vor jedem neuen Produkt was es cooles im Bereich Technik gibt! Was ist beliebt bei den Kindern da draußen? Womit möchte man(n) kuscheln? Wir verwenden hauptsächlich Baumwollstoffe, für die Rückseiten Cord in kräftigen, farblich auf die Vorderseiten abgestimmten Farben.

Wie würdest Du Deinen Stil beschreiben und was kennzeichnet ihn?
Unsere Produkte sind inspiriert vom Original. Gleichzeitig versuchen wir einen Archetyp zu entwickeln, indem wir die Originale stark vereinfachen, unterschiedliche Typen und Merkmale kombinieren und somit fast zu einer Art Icon werden lassen. Ein verbindendes Element sind deutliche Outlines und kräftige Farben. Dadurch hat sich ein ganz eigener „J&S Stil“ entwickelt. Typisch für J&S ist zudem auch die Produktfotografie. Wir zeigen unsere Kissen vor Grau mit Kreide-illustrationen, die die Produkte spielerisch und auch ironisch in Szene setzen. Unser Labelname „Jungs & Söhne“ ist übrigens auch eine Anspielung auf die zahlreichen klassischen Firmennamen im Bereich Bau, Werkzeug oder Technik wie z.B „Müller & Söhne“. Egal ob Junge oder Mädchen, unser Kuschelzeug ist für alle die Technik, Werkzeug und Motoren lieben!

DaWanda_Jungs_und_Söhne_Arbeitsplatz

Hast Du „Kollegen“, mit denen Du Dich über Techniken, Tricks und Ideen austauschst? Wie wichtig ist Dir das Netzwerken mit anderen Kreativen?

Meine wichtigste „Kollegin“ ist, neben meinem Mann, meine Schwester Janine. Sie hat mir Mut gemacht und mich unterstützt. Alles Wissenswerte rund um das Online-Geschäft habe ich von ihr. Sie hat mittlerweile 5 Jahre Knuschels-Erfahrung. Das ist ungemein viel wert. Sie kennt Höhen und Tiefen. Und seit einem Jahr gehen wir zusammen den Weg. Ich habe dieses Zitat von Janine in ihrem Montagsinterview auf DaWanda von 2009 gefunden: „ Ich würde gern noch viele Knuschels machen und noch professioneller werden. Mich weiterentwickeln und irgendwann mal ein Familienunternehmen daraus machen.“ Im August feiern wir einjähriges Jubiläum im Lieblingsplatz! Wir haben nun einen eigenen Laden und arbeiten tagtäglich zusammen. Familienunternehmen geglückt.

DaWanda_Feuerwehr_Jungs_und_SöhneDaWanda_Bohrmaschine_Jungs_und_SöhneDaWanda_Hammer_Jungs_und_SöhneDaWanda_Raumfahrer_Jungs_und_SöhneNenne bitte Deine drei Lieblingsshops auf DaWanda (mit Links) und verrate uns warum Du sie so magst:

  • Die Knuschels – Natürlich kann ich ohne die Knuschels nicht mehr leben! Denn ein Knuschel ist ein Kumpel fürs Leben.
  • EINZIGWAHRES – Kleine emotionale Nettigkeiten, die helfen sollen, ein Stück vom Alltag wegzurücken.

DaWanda_Spieluhr_Gitarre_Jungs_und_SöhneDaWanda_Kissen_Jungs_und_Söhne
Ist Dir auf DaWanda schon einmal etwas Ungewöhnliches passiert? Hast Du zum Beispiel Freunde wiedergetroffen oder hat ein „Star“ bei Dir eingekauft? Hast Du Fans gewonnen oder verrückte Kundenbestellungen erlebt? Erzähl uns Deine persönliche DaWanda-Story:
Verrückt war eine Presseanfrage im Oktober letzten Jahres! Die Süddeutsche Zeitung hat über DaWanda Produktfotos für einen Artikel zum Thema DIY angefragt. Okay, da habe ich mich natürlich gefreut. Dann kam die Ausgabe der Zeitschrift heraus und ich gehe Samstagmorgen zum Kiosk und falle fast um. Meine Bohrmaschine riesengroß auf der Titelseite! Verrückt! Die Reaktionen waren super und heute hängt die gerahmte Titelseite in unserem Lieblingsplatz.

Dein Schlusswort?
Es gibt immer was zu tun! 

P.S.: Wenn Ihr auch im Montagsinterview vorgestellt werden möchtet, sendet bitte Euren ausführlich ausgefüllten Fragebogen an Anna unter [email protected]. PS. Fotos im Querformat nicht vergessen!

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Beitrag von Anni

geschrieben am 29.07.2013 um 17:30 Uhr.

Kategorie: Interviews

Tags:

Über Anni

Anni ist absoluter Kopenhagen-Fan und liebt es, ihre eigenen vier Wände mit selbstgemachten Lampen & Co. zu verschönern. Im Blog kümmert Anni sich hauptsächlich um die Verkäufer-Interviews. » Mehr von Anni

Kommentar