DIY: Gerahmte Tafel von Piepmatz

1
Heute zeigt Euch Bloggerin Vivienne von Piepmatz, wie Ihr eine tolle gerahmte Tafel machen könnt. Diese eignet sich wunderbar, um die nächste Einkaufsliste aufzuschreiben, um seinen Mitbewohnern liebe Botschaften zu hinterlassen oder um bei einer Hochzeit Nachrichten für die Gäste niederzuschreiben. Viel Spaß beim Nachbauen!

Benötigte Materialien:

  • Eine Pressspanplatte (70 x 50 cm/ 1,6 cm dick oder auch dünner, im Baumarkt zuschneiden lassen)
  • Ein Stück Schleifpapier
  • Eine Dose schwarzer Schultafel-Lack
  • Eine Lackierrolle aus Schaumstoff (aus dem Baumarkt)
  • Ein Gläschen Acryl-Farbe
  • Einen Pinsel
  • Eine Gehrungslade (aus dem Baumarkt)
  • Ein Teppichmesser
  • Eine Tube überstreichbare Spachtelmasse (aus dem Baumarkt)
  • Styropor-Leisten (gibt es im 2er-Pack im Baumarkt)
  • Eine Tube Styropor-Kleber oder Alleskleber OHNE Lösungsmittel

So wird die Tafel gemacht:
GerahmteTafel_1
Die Pressspanplatte erst einmal mit dem Schleifpapier abreiben. Anschließend den Staub von der Platte fegen. Dann den Schultafellack mithilfe der Lackierrolle auf die Platte auftragen. Hierfür sind mindestens drei Schichten nötig. Den Lack jedes Mal über Nacht trocknen lassen und am nächsten Tag eine weitere Schicht auftragen.
GerahmteTafel_2
Die Styropor-Leisten abmessen und mithilfe der Gehrungslade und dem Teppichmesser beschneiden. Achtet darauf, dass die Winkel aneinander passen – kontrolliert das zwischendrin und korrigiert notfalls. Die Leisten-Stücke anschließend mit der Acryl-Farbe bemalen und trocknen lassen und dann mit dem Kleber auf der Platte befestigen. Jetzt geht es um die Feinarbeit. Wenn Eure Leisten nicht haargenau aneinander anliegen und kleine Lücken dazwischen entstehen, könnt Ihr die mit Spachtelmasse füllen. Einfach mit dem Finger die Masse in die Lücken schmieren. Trocknen lassen und mit der Acryl-Farbe übermalen.
5
Damit alles einen einheitlichen Look hat, den Rand der Pressspan-Platte ebenfalls mit der Acryl-Farbe bemalen. Dafür sind auch zwei Schichten nötig (gerade wenn Ihr mit dem schwarzen Schultafellack über den Rand gekommen seid). Und schon ist Eure selbstgemachte Tafel fertig! Viel Freude beim Beschriften wünsche ich Euch!

Hier gibt es das Material auch direkt auf DaWanda:


Über mich:
6
Das Fräulein Matz, das bin ich – Vivienne, 26 Jahre jung, Amerikanistik-Studentin und in wenigen Tagen sogar Absolventin. Mit meinem Liebsten und meinem rot-getigerten Kater Toulouse lebe ich im Herzen Wiesbadens. Wenn ich nicht gerade einen Kuchenteig anrühre oder mich in meiner großen Bastelkiste vergrabe, träume ich von fernen Ländern und plane die nächste Reise. Piepmatz ist mein Blog über die schönen Dinge, die mir über den Weg laufen und von denen ich denke, dass es sich lohnt, sie näher zu betrachten. Das können Rezepte, Do It Yourself-Projekte, Deko-Ideen und schöne Plätze auf der Welt sein.

Möchtet Ihr Eure Anleitung bei uns im Blog sehen? Dann füllt einfach die Vorlage aus (hier herunterladen) und schickt sie uns an [email protected] Gute Fotos nicht vergessen!

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Beitrag von Luisa

geschrieben am 25.06.2013 um 10:00 Uhr.

Über Luisa

Lu näht und bastelt für ihr Leben gerne und liebt alle Selbermach-Projekte, die das Leben bunter und schöner machen. » Mehr von Luisa

6 Kommentare

  1. Daniel aus Berlin (01.07.13 13:33 Uhr)

    Meine Freundin sucht schon gefühlte Ewigkeiten nach so einer Tafel für die Einkaufliste. Aber entweder haben ihr die Fertigen nicht gefallen oder sie waren einfach zu teuer.

    Aber jetzt werd ich sie mal überraschen und ihr nach Anleitung eine Tafel selber gestalten. Echt cool und nicht schwer.

    Viele Grüße Daniel

  2. Lu (01.07.13 14:21 Uhr)

    Lieber Daniel,
    das freut uns aber sehr, was für eine süße Idee!
    Viel Spaß beim Nachmachen! :)
    Liebe Grüße,
    Lu von DaWanda

  3. Vivienne (01.07.13 21:33 Uhr)

    Lieber Daniel, you made my day! :-) Das freut mich wirklich unheimlich, wenn ich Dich dazu inspirieren konnte Deiner Liebsten eine Freude zu machen! Berichte gerne, wie die Umsetzung geklappt hat und wie sie auf die Überraschung reagiert hat! Viel Spaß beim Nachbasteln! Alles Liebe, Vivienne von Piepmatz

  4. Daniel aus Berlin (05.07.13 15:18 Uhr)

    Hallo Lu, hallo Vivienne,

    also sie hat sich riesig gefreut und es war in der Umsetzung gar nicht schwer. Ich bin wohl der beste Freund laut meiner Freundin. ;-)

    Ich freue mich schon auf mehr tolle Ideen von Euch. Ein schönes Wochenende! Daniel

  5. DIY Wandtafel | Umschlagbahnhof (03.08.14 21:17 Uhr)

    […] die Herstellung von Tafeln gibt es unzählige Anleitungen im Netz. Ich hab mich an diese hier […]

  6. Oktober: 72dinge | wandelinga (13.10.14 21:44 Uhr)

    […] die wir unseren speiseplan der nächsten woche eintragen können. Eine bauanleitung dazu findet ihr hier. Ich habe versucht so wenig geld wie möglich in die neue tafel zu investieren und habe daher nur […]

Kommentar