DIY: Geldgeschenk von Lieschen heiratet

geldgeschenk_1

Heute zeigt Euch Susanne Görlitz vom Hochzeitsblog Lieschen heiratet, wie man ein Geldgeschenk schön gestalten kann. Ein sehr beliebter Wunsch aller Brautpaare: Geldgeschenke zur Hochzeit! Aber wie verpackt man einen „Zuschuss zur Hochzeitsreisekasse“ mit viel Liebe, ohne den schiefen Turm von Pisa aus Kinderspielzeug meterhoch nachzubauen und in Berge von Kunststofffolie zu hüllen? Ganz einfach: Individuell kreativ und in einer praktischen Größe! Das Brautpaar wird es euch beim Abtransport der Geschenke danken. Hier kommt der Geldgutschein im Passepartout! Der Clou: Mit dem Holzstab lässt sich das Brautpaar im Bild hin- und herschieben.

geldgeschenk_2

Was Ihr braucht:

  • 1 Passe­par­tout (aus einem altem Bilderrahmen, in jeder beliebigen Größe machbar)
  • 1 Foto des Brautpaares
  • 1 Holzspieß
  • Pappe
  • Alte Magazine
  • Masking Tape
  • Kleber
  • Schere

 

Los geht’s:

geldgeschenk_3
Schneidet die Pappe so aus, dass das Passepartout von hinten fast komplett bedeckt ist. Ein zweites Stück Pappe benötigt Ihr in derselben Breite und ca. einem Drittel der Höhe. So entsteht der Spalt, auf dem sich das Brautpaar-Foto am Stil bewegen lässt. Dann schneidet Ihr das Foto aus und klebt es auf ein Stück Pappe. Danach diese Pappe um das Foto herum passend zuschneiden.
Klebt zuerst das kleine Stück Pappe von hinten auf das Passepartout, danach das große Stück. Der untere Rand bleibt jeweils frei. Befestigt den Holzspieß ebenfalls mit Masking Tape an der Foto-Pappe. Achtet darauf, dass dabei genug Holzspieß frei bleibt, so dass das Ende des Holzspießes unten am Passepartout heraussteht – dieser Teil wird später zum Schieben verwendet.

geldgeschenk_4
Steckt das Brautpaar-Foto am Stil nun so zwischen die Pappen, dass das Foto oben auf liegt, sich der Holzspieß aber gut bewegen lässt. Schneidet dann aus den alten Magazinen schöne Reisebilder aus und klebt diese so auf die beiden Pappen, dass der Spalt immer frei bleibt.

geldgeschenk_5
Zum Schluss markiert Ihr den unteren Teil des Holzspießes mit einer kleinen Flagge aus Masking Tape – so wird schnell klar, wie sich das Brautpaar im Bild hin- und her bewegen lässt.

geldgeschenk_collage
Ob Asien, Afrika, Europa oder Amerika – das Brautpaar kann sich frei bewegen und sich die Wunsch-Destination aussuchen. Euer Geld befestigt Ihr entweder hinten versteckt am Brautpaar oder in einem Umschlag auf der Passepartout-Rückseite. Wer mag, schreibt oder klebt noch einen guten Wunsch auf den unteren Rand. Fertig!

Hier bekommt Ihr das Material direkt auf DaWanda:


 

Über mich:

2_blog
Auf meinem Hochzeitsblog Lieschen heiratet zeige ich Euch kreative DIY-Ideen sowie Porträts von Hochzeitsdienstleistern und moderne Hochzeitsreportagen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Daneben gibt es viele praktische Links und Tipps rund um das Thema Heiraten – und obendrauf alles über die Hochzeit von Lieschen und Herrn Richtig!

Danke für Deine schöne Anleitung, liebe Susanne!

Möchtet Ihr Eure Anleitung bei uns im Blog sehen? Dann füllt einfach die Vorlage aus (hier herunterladen) und schickt sie uns an anleitung@dawanda.com. Gute Fotos nicht vergessen!

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Beitrag von Luisa

geschrieben am 23.04.2013 um 07:00 Uhr.

Über Luisa

Lu näht und bastelt für ihr Leben gerne und liebt alle Selbermach-Projekte, die das Leben bunter und schöner machen. » Mehr von Luisa

9 Kommentare

  1. mimi (23.04.13 08:40 Uhr)

    Ich hätte mir das ein wenig hübscher gewünscht!
    Geldgeschenk kann man das leider auch nicht nennen… ist ja nur eine Collage… und woher soll ich VOR der Hochzeit ein Bild vom Brautpaar haben? hm… ausbaufähig!

  2. Britta Wuttke (23.04.13 09:28 Uhr)

    Hallo mimi,
    das mit dem “woher das Foto nehmen” war auch mein erster Gedanke! Da muss es dann wohl eines “in zivil” sein… :o)
    Viele Grüße, Britta

  3. DIY für DaWanda: Geldgeschenke zur Hochzeit | Hochzeitsblog Lieschen heiratet (23.04.13 09:32 Uhr)

    […] Alles was ihr braucht ist ein ein Passepartout, ein Foto des Brautpaares, ein Holzspieß, Pappe und alte Magazine. Kleber, Schere und Masking Tape dazu, fertig! Der Clou: Das “Brautpaar am Stil” lässt sich im Bilderrahmen hin und her bewegen. Die komplette Anleitung findet ihr hier. […]

  4. Kerstin (23.04.13 12:13 Uhr)

    Ich habe mir gerade genaue dieselbe Frage gestellt. Wie kann ich dem Brautpaar dieses Geschenk bei der Hochzeit überreichen, wenn erst an diesem Tag ein Foto gemacht wird?
    Nette Idee aber etwas schwer auszuführen.

  5. Ich (23.04.13 15:34 Uhr)

    Genau das habe ich mich auch gerade gefragt: Wo soll man denn vor der Hochzeit ein Brautfoto mit dem Hochzeitspaar herbekommen?

  6. Lu (23.04.13 15:40 Uhr)

    Hallo und danke für Eure Kommentare und Anregungen! Natürlich könnt Ihr auch ein ganz normales Foto des Paares nehmen, ein Foto der Hochzeit zu nehmen wird schwierig, da habt Ihr Recht. :) Unsere DIYs können ja auch immer nach Lust und Laune abgewandelt werden! :)
    Liebe Grüße, Lu von DaWanda

  7. Lieschen (23.04.13 21:00 Uhr)

    Hallo Ihr Lieben, des Rätsels Lösung: Das ist das Hochzeitsfoto meiner Eltern, das ich der Einfachheit halber verwendet habe! Natürlich sollte man ein aktuelles Bild des Brautpaares – beispielsweise ein Reisebild der beiden – verwenden. Und probiert die Collage doch einfach mal aus – mit dem beweglichen Bild am Stil gewinnt das Ganze in der Umsetzung so einiges. Viel Spaß! Liebe Grüße vom Lieschen

  8. onyes (17.09.14 09:21 Uhr)

    Habe diese Kartenidee bereits zweimal (in leicht abgewandelter Form) genutzt und in beiden Fällen haben die Beschenkten sich sehr darüber gefreut und betont, dass es mal etwas ganz anderes war. Danke für die schöne – und relativ unkomplizierte – Idee und Anleitung!

  9. Lu (17.09.14 09:41 Uhr)

    Hallo onyes,

    danke für Deinen Kommentar und toll, dass Dir die Idee so gut gefallen hat!

    Weiterhin viel Spaß auf DaWanda! :)

    Viele Grüße, Lu

Kommentar