Im Interview: Claus-Peter von heyhey und endless walls

teaser

Heute erfahrt Ihr bei uns im Interview mehr über Claus-Peter von den DaWanda Shops heyhey und endless walls. Claus-Peter stellt Poster und Kunstdrucke in verschiedenen Größen her, ausserdem gibt es von ihm tolle Postkarten-Sets, bedruckte Wanduhren, Schlüsselbretter und Tassen. Seine Produkte entstehen im alten DDR-Funkhaus Berlin, schön gelegen an der Spree mit Blick auf das alte verlassene Riesenrad im Spreepark. Dort in seinen Räumen ist er am liebsten jeden Tag. Claus-Peter ist gelernter Mediengestalter und hat vier Jahre lang CD-Cover für kleine Bands entworfen. Nun widmet er sich nur noch seinen eigenen Ideen und Projekten, was er als eine seiner größten Errungenschaften bezeichnet.

Im sehr unterhaltsamen und aufschlussreichen Interview erzählt er Euch mit viel Humor, wie seine Selbstständigkeit zustande kam, Ihr erfahrt, warum er mit seiner kreativen Arbeit so erfolgreich ist und bekommt eine Vorstellung davon, wie sein künstlerischer Schaffensprozess aussieht.

Bitte stell Dich kurz vor:
Ich habe vor drei Jahren, gerade als ich mich selbstständig gemacht habe, DaWanda entdeckt. Zu dieser Zeit habe ich meine Wandbilder über Kneipen und kleinere Partyevents mehr schlecht als recht an den Mann gebracht und wollte nun meine Sachen ins Internet bringen. Ich bastelte mir einen Shop bei DaWanda. Die ersten Wochen passierte gar nichts. Ich musste sogar eine Freundin zwingen, einen Kauf bei mir zu machen um zu checken, ob und wie das alles überhaupt funktioniert. Mittlerweilen habe ich weit über 3000 Verkäufe und mein Stuff hängt und steht in ganz Deutschland, Östereich, Schweiz, Italien und Holland. Sogar nach Amerika, Australien und Korea habe ich schon Päckchen geschickt. Meine Produkte haben es schon in viele Zeitschriften und Blogs geschafft. Ich war auf der Startseite und in einigen Newslettern von Dawanda und ein kleiner Ritterschlag war es, als meine Moustache TickTick-Uhr eins von sechs Produkten im DaWanda TV-Weihnachtsspot 2012 war.

1359025258-505 klein 1358946666-145 klein

Wie hast Du Deine kreative Ader entdeckt und wer inspiriert Dich? Hast Du Vorbilder im Bereich Design? Wenn ja, wen und warum?
Da wo ich ich jetzt bin, bin ich nicht wegen einer kreativen Ader oder einem Talent. Ehrlich gesagt bin ich nur daran verzweifelt, ganz genau das zu tun, was andere von mir wollen. Deshalb gab’s nur einen Ausweg: Eigene Dinge einfach tun, tun, tun.

Wie kommst Du auf die Idee für neue Produkte und mit welchen Materialien arbeitest Du vornehmlich und warum?
Das ist ganz einfach, ich reibe mit meinem linken Zeigefinger an meiner Nase. Dann gribbelt es kurz und anschließend prasseln bunte Sterne über meinen Kopf hinweg. Schon ist eine neue Idee geboren :).

Beschreibe kurz Deinen kreativen Arbeitsprozess:
Meine Prozesse sind immer unterschiedlich. Kerngedanke ist aber herauszufinden, auf was ich gerade am meisten Bock habe, denn nur dann wird das Ergebnis am coolsten. Zum Glück habe ich fast immer auf irgendetwas Bock.

Wie würdest Du Deinen Stil beschreiben und was kennzeichnet ihn?
Kombinationsstyle trifft es vieleicht ganz gut. Ich werde leider selten so heftig von der Muse geküsst, dass ich was völlig Neues erfinde. Ich kombiniere gerne alte Stile, Wörter, Materialien, Gegenstände und Epochen so miteinander, dass sie neu wieder Spaß machen.

1302793901-987 klein1302793648-745 klein

Wer sind Deine Kunden und was ist Dein Verkaufsschlager?
Also das muss ich jetzt echt mal loswerden. Mein Kunden sind der Hammer. Ich führe so lustige Gespräche, bekomme so geile Bewertungen und höre so abgefahrene Geschichten, dass ich manchmal vor Lachen und Rührung vom Drehstuhl falle. Ich hab ja immer Megaschiss, dass irgendwann so richtig unfaire Arschlochkunden was von mir wollen, aber bis jetzt bin ich von solchen zum Glück verschont worden. Wenn ich mal Depris habe, lese ich einfach meine Bewertungen durch und bin gleich wieder viel glücklicher.

Wie siehst Du Deine Zukunft als Designer? Worauf dürfen wir uns noch freuen?
Ich bin wie ein Eisberg auf hoher See. Man sieht bis jetzt nur die Spitze. Tausend Ideen liegen aber noch im Verborgenen. Wenn die Leute nicht so viel kaufen würden, hätte ich auch endlich wieder mehr Zeit, neue Sachen an die Oberfläche heraufzuholen. Nee Quatsch. So wie es ist, ist es genau richtig. Bisschen verkaufen. Bisschen neues basteln… und genau so will ich das auf jeden Fall noch lange Zeit weiter machen.

Hast Du „Kollegen“, mit denen Du Dich über Techniken, Tricks und Ideen austauschst? Wie wichtig ist Dir das Netzwerken mit anderen Kreativen?
Kreative sind mir unheimlich und ich möchte nichts mit ihnen zu tun haben :)

claus-peter-ideensafari klein1359033719-96 klein

Nenne uns Deine liebsten Orte im Netz (Blogs, Webseiten, Portale etc.):
Ich glaub ich bin ein Webflaneur. Gibts sowas überhaupt? Mit Stock und Hut starte ich auf einer Hauptstraße wie Google oder Facebook und flaniere dann Link für Link immer weiter in das Weltnetz. Gucke hier und staune dort und verlaufe mich oft so tief, dass mich nur noch ein Neustart wieder retten kann.

Wie bewahrst Du Dir ein gesundes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Freizeit?
Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ich esse ab und zu gesunde Bananen.

Welche Rolle spielt DaWanda für Deine kreative Tätigkeit und was hat sich für Dich verändert, seit dem Du Deinen DaWanda-Shop eröffnet hast?
DaWanda ist mein Spielplatz auf dem ich jeden Tag tobe. Ohne ginge grad gar nicht. Ich mag den Style, ich mag die Kommunikation, ich mag die Leute die sich dort tummeln und ich mag auch noch die Preise. Ich mag aber auch die Unabhängigkeit, deshalb gucke ich auch im Netz ständig, was es immer wieder für neue Spielwiesen gibt. Aber momentan ist DaWanda noch der Ort mit der coolsten Schaukel :).

1331577332-454 klein 1331577810-182 klein

Welchen Ratschlag würdest Du jemanden geben, der vor hat, seine kreativen Träume zu verwirklichen? Was würdest Du DaWanda-Neulingen raten?
Tu etwas das du gerne tust und das Geld folgt.

Nenne bitte Deine drei Lieblingsshops auf DaWanda (mit Links) und verrate uns warum Du sie so magst:
Kann mich nicht entscheiden. Echt nich.

Ist Dir auf DaWanda schon einmal etwas Ungewöhnliches passiert? Hast Du zum Beispiel Freunde wiedergetroffen oder hat ein „Star“ bei Dir eingekauft? Hast Du Fans gewonnen oder verrückte Kundenbestellungen erlebt? Erzähl uns Deine persönliche DaWanda-Story:
Auf einem Produktfoto war ich mit drauf und eine Kundin hat bei der Bestellung beharrlich darauf bestanden das ich selbst mit zu der Bestellung dazu gehöre. Sie hat nicht locker gelassen. Da hab ich echt Angst bekommen.

1342375328-374 klein 1348236653-981 klein

Dein Schlusswort?
Ich habe auch keine Lösung, aber ich bewunder das Problem.

JOKERFRAGE… Welche Frage haben wir Dir nicht gestellt, die Du gerne noch beantworten möchtest?
Keine Jokerfrage. Ich hebe mir Joker immer auf, bis ich sie nicht mehr brauche, oder sie mir andere wegnehmen. :)

Danke für die Aufmerksamkeit.

P.S.: Wenn Ihr auch im Montagsinterview vorgestellt werden möchtet, sendet bitte Euren ausführlich ausgefüllten Fragebogen an Anna unter [email protected]. Fotos im Querformat nicht vergessen!

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Beitrag von Luisa

geschrieben am 04.02.2013 um 10:00 Uhr.

Kategorie: Interviews

Tags:

Über Luisa

Lu näht und bastelt für ihr Leben gerne und liebt alle Selbermach-Projekte, die das Leben bunter und schöner machen. » Mehr von Luisa

9 Kommentare

  1. JuniB-Design (04.02.13 10:59 Uhr)

    *haha* Selten so ein witzig-spritziges Interview hier gelesen! Super sympathischer Mann! Und natürlich klasse Produkte!
    Ich wünsch Dir weiterhin ganz viel Erfolg hier, lieber Claus-Peter :)

  2. Tobamin (04.02.13 15:48 Uhr)

    Und jetzt exklusiv mal ohne Smile-Face ;)
    …echt schöne Sachen und alles und so.
    Weitermachen.

  3. Sim (04.02.13 16:29 Uhr)

    sensationell herrlich :)

  4. Stefanie (04.02.13 18:57 Uhr)

    haha, cooles Interview! Also diese Lockerheit und das mit den Sternen und und und… weiterhin soviel Spaß & Erfolg!

  5. drydry Antitranspirant (05.02.13 17:09 Uhr)

    Tolles Interview, aber schade das keine Lieblingsshops genannt wurden…

  6. Zauberbohne (05.02.13 20:31 Uhr)

    …ich dachte, meins wäre lustig, aber DAS Intweview is`der Knaller! Geile Produkte, coll geschrieben! P.S. an C.P.: Ich nehm`den Joker! …für was auch immer…wahrscheinlich hebe ich ihn auf, bis ich ihn nicht mehr brauche! DANKE für das wundervolle Interview!

  7. Sunnseitn (07.02.13 21:22 Uhr)

    …das Interview treibt doch ein Grinsen ins Gesicht. Sehr sympatisch!

  8. Ani (13.02.13 13:23 Uhr)

    Sehr sympathisches Interview :) Und tolle Sachen!

  9. Christiane (09.05.13 18:14 Uhr)

    Endlich mal jemand, der die Welt nicht so verbissen sieht und Leben und Arbeit genießt.. Weiter so, viel Spass dabei! Deinen Shop find ich toll, ich habe schon oft darin gestöbert, nur, weil es gute Laune macht. Danke.

Kommentar