DIY-Anleitung: Stricken lernen mit cosmaa

Kalt ist es draußen! Und was hilft da besser, als warme kuschlige Wollsachen, womöglich auch noch selbst gemacht? Richtig: nichts!

In unserer heutigen DIY-Anleitung zeigt Euch Constanze vom DaWanda-Shop cosmaa, wie Ihr Euch ganz einfach selbst ein wunderbar wärmendes Stirnband stricken und häkeln könnt. Im Video zeigt sie Euch, wie Ihr zum Anfang Maschen aufnehmt und im Kreis strickt, damit Ihr auch wirklich ein richtiges, geschlossenes Stirnband anfertigt. Und was sind Bobbels? Auch diese Häkeltechnik erklärt Euch Constanze und damit wird Euer Strick- und Häkelgut nun wirklich einzigartig!

Was Ihr dazu braucht: 

– Schere

– Rundstricknadeln

– Häkelnadel

– Wolle

Mehr zauberhaften Strick von cosmaa findet Ihr in Constanzes Shop:

 

 

 

 

 

Mehr Warmes gegen die Kälte findet Ihr natürlich auch in unserer Winterthemenwelt und tolle Garne für Eure Stirnbänder gibt es natürlich bei uns in der Kategorie Material.

Und in welcher Farbe macht Ihr Euer Stirnband?

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Beitrag von Dana Li Evers

geschrieben am 07.12.2011 um 17:32 Uhr.

10 Kommentare

  1. Dorothea (07.12.11 22:00 Uhr)

    Toll!! Da habe ich alte Stricktante doch richtig was dazu gelernt ;-)
    Danke

  2. carmen (08.12.11 10:05 Uhr)

    ach wie klasse! Mir steht sowas zwar nicht, aber die Tipps kann man ja auch für ne Mütze umsetzen! Danke!!!!

  3. Linda Felkel (08.12.11 23:00 Uhr)

    Supertoll erklärt! Und Klasse Video weil von der richtigen Seite gefilmt! D.h. über den Schulter und nicht von vorn! Danke!

  4. Dörthe (09.12.11 15:10 Uhr)

    Vielen Dank für die tolle und super verständliche Anleitung. Ein hübsches Stirnband und wertvolle Tipps z.B. kein weiteres sichern des Anfangsfadens ist nötig.
    Die Hintergrundmusik hat mir auch gefallen. Ich würde am liebsten loslegen und weiter träumen….
    Danke!!!!

  5. Petra (11.12.11 14:22 Uhr)

    Obercool! Vielen Dank Constanze für die tolle Anleitung. Und nun? Wie geht´s weiter. Wo bleibt die Anleitung für den Schal?:-)))

  6. conny (11.12.11 17:08 Uhr)

    vielen dank, constanze.
    wollte ich doch heute gleich umsetzen. mit den erklärungen bin ich auch super zurecht gekommen, jedoch haperts etwas mit der wollstärke und der maschenangabe…………..
    ich hatte mir wolle mit einer ll von 130m/50g ausgesucht. die angegebene nadelstärke 3-4.
    ich also die 3er nadel genommen. mit angegebenen 50 maschen aufschlag haute das für meinen kopf überhaupt nicht hin. also noch zusätzlich 30 maschen dazu.
    letztlich ist das ganze ist einfach zu fest geworden, und vor allem zu schmal.
    hm…………….wäre sicher hilfreich zu wissen, welche ll deine wolle hatte.
    und war das tatsächlich eine 3er nadel? die kam mir vom video dicker vor…………
    danke schon mal.

  7. Strickanleitung (30.12.11 16:56 Uhr)

    Vielen lieben Dank Konstanze! Das kommt genau richtig zur kalten Jahreszeit. Ich habe mir für den Jahreswechsel vorgenommen, die Tipps aus Deiner Anleitung auch sogleich in die Tat umzusetzen.

  8. Nadine (13.01.12 07:00 Uhr)

    Super….vielen Dank dafuer. Habe gleich 2 gestrickt -konnte gar nicht aufhoeren. DANKE

  9. Antonia (18.01.12 00:49 Uhr)

    hey meine liebe,

    habe gerade ein stirnband gestrickt nach deiner anleitung, nur irgendwie ist es schon recht eng.
    kannst di vielleicht nocheinmal genau nadelstärke und wolle beschreiben. irgendwie sieht es bei dir auch nicht so aus, als ob es 3er nadeln sind mit denen du strickst…..
    ab noch einen schönen abend!

  10. Elvira (24.01.14 17:42 Uhr)

    Auch ich habe das Stirnband probeweise mit Wolle für Nadeln 3-4 begonnen, mir extra eine 40cm lange 3er Rundstricknadel zugelegt. Die Runde war kaum zu schießen. Zweiter Anlauf mit stärkerer Wolle. Das klappte schon besser, war aber immer noch zu eng und auch zu schmal. Das Wenden kann doch eigentlich auch entfallen, oder? Ich habe jedenfalls nach den ersten drei Runden mit linken Maschen weitergestrickt und nach den fünf dann wieder rechts. Mich würde auch die Stärke der Wolle interessieren und ob die 3er Nadel wirklich die richtige ist. Denn das Band gefällt mir ausgesprochen gut und ist nullkommafix fertig.

Kommentar