Die Gewinner von Translating Humboldt stehen fest!

2011-04-27-223604-DaWanda-IloveyoulaughZitatNr.92011-05-07-232241-MILO-SweetZitat132011-05-05-151314-fluegelkistezitatnr.7

Ihr seid sicher schon gespannt wie hundert Flitzebogen, wer die 118 Gewinner sind, deren Tapeten beim Tranlating Humboldt Wettbewerb gewonnen haben oder? Dann wollen wir Euch nicht länger auf die Folter spannen. Unsere Jury hatte die Qual der Wahl aus über 400 Einsendungen 118 Designs herauszusuchen. Für alle, die bisher noch nichts vom Wettbewerb mitbekommen haben: Designer und Kreative waren aufgerufen, eine Tapetenbahn für das neue Meininger Hotel im Humboldthaus in Berlin zu gestalten. Am 19. Juni findet dann der erste DaWanda Designmarkt statt und jeder der Gewinner darf aus “seinem” Zimmer heraus verkaufen.

Oben seht Ihr nur eine klitzekleien Auswahl der Gewinnertapeten, mit dabei Iloveyoulaugh, MILO-Sweet und Flügelkiste. Ihr wollt endlich wissen, ob Ihr beim Wettbewerb gewonnen habt und beim Desingmarkt dabei seid? Dann schnell zu unserer Translating Humboldt Aktionsseite gesprintet und nachgesehen. Die gesamte Gewinnerschaar findet Ihr in einer wunderbaren Slideshow!

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei unserer kompetenten Jury, bestehend aus Franziska Klün vom Stadtmagazin zitty, Bastian Prillwitz vom Blog designlifeberlin und Oskar Kan, Gründer und Geschäftsführer von MEININGER Hotels.

DW_DesMarkt_KleinForm_Print

Wir freuen uns schon sehr auf den Designmarkt am 19. Juni und hoffen doch , dass Ihr alle kommt! Hier gehts zur (unverbindlichen) Anmeldung!

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Beitrag von Anna

geschrieben am 23.05.2011 um 11:02 Uhr.

Über Anna

Anna ist Social-Media-Expertin, DIY-Fräulein und absolut Hundeverrückt. » Mehr von Anna

43 Kommentare

  1. Marie82 (23.05.11 11:11 Uhr)

    Die Designs sehen wirklich klasse aus. Es waren so viele schöne Entwürfe dabei, war bestimmt nicht so leicht die Gewinner auszuwählen.

  2. Milo-Sweet (23.05.11 11:16 Uhr)

    Oh mein Gott…. Ich habe gerade richtig Gänsehaut…. Ich, mit meinem schwarz-weiss Tick…. Ich dachte, es ist wahrscheinlich nicht bunt genug.

    Vielen lieben Dank! Ich freue mich schon auf Berlin!

    LG
    Milo

  3. Irini (23.05.11 11:23 Uhr)

    Yippi! Ich bin auch dabei =D
    Ich freue mich sooooo!!

  4. Vivi (23.05.11 11:38 Uhr)

    Na, da werde ich jetzt erst einmal anstoßen!!! Tolle Tapeten sind das geworden, wow!!! Und es ist immer wieder schön zu sehen, was für ein kreastives Potential sich hier auf DaWanda tummelt.
    Freue mich riesig auf den DaWandamarkt ;)

    Dann mal, PROST!!!! Eure Vivi

  5. Kinkerlitzchen-Design (23.05.11 11:39 Uhr)

    Ich freue mich sehr, dass ich unter den Gewinnern bin vor allem nachdem ich gesehen habe was für tolle Entwürfe dabei sind. Vielen Dank!

  6. Mirjam (23.05.11 11:55 Uhr)

    So cool!
    Ich freue mich, dabei zu sein – herzlichen Glückwunsch auch an alle anderen Tapeten-Designer!
    : D

  7. NostalgieManufaktur (23.05.11 11:56 Uhr)

    Thanxalot!

  8. Helga Berrill (23.05.11 12:05 Uhr)

    Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern! Super Entwürfe, tolle Ideen!

  9. Melanie Liewes (23.05.11 12:44 Uhr)

    Wahnsinn, ich bin total begeistert.
    Ein großes Lob an die Gewinner.

    Liebe Grüße
    Melanie
    mel-o-mel

  10. T. (23.05.11 13:03 Uhr)

    Ich gratuliere allen Gewinnern !!!!! Super toll geworden !!!!

    Ich finde nur etwas komisch, das da teilweise ( wunderschöne, aber) ganz “normale” Tapeten entworfen wurden. Wir hatten das so verstanden, das man das ZITAT umsetzen sollte und nicht ein Muster für ne Tapete entwerfen sollte. Etwas traurig für die, die sich wirklich Gedanken über das gewählte Zitat gemacht hatten und dann sehen müssen, das Entwürfe gewinnen, die eben nur ein Muster wiederholen.

    Liebe Grüße

  11. Andrea (23.05.11 13:13 Uhr)

    Ich habe den Eindruck, dass hier bewusst nur Personen ausgewählt wurden, die mit vielen Verkäufen eine Sicherheit für DaWanda bieten, einen guten Umsatz für den Markt, ist verständlich, aber damit war für alle anderen von Anfang an klar, sie hatten keine Chance zu gewinnen.

  12. momolorelai (23.05.11 13:32 Uhr)

    @ Andrea,
    ich habe jetzt gerade mal wahllos 5 der Gewinner-Tapeten angeklickt, die meisten Verkäufe hatte ein Shop mit 80 Verkäufen. Zweimal waren es sogar 0!!! Verkäufe, der Verdacht, es könnten nur die verkaufsstärksten Shops ausgewählt worden sein, scheint mir also doch ein bisschen haltlos zu sein:-)
    Liebe Grüße an alle Gewinner! Ganz tolle Entwürfe!

  13. anna (23.05.11 13:45 Uhr)

    Liebe Andrea,

    schade, dass Du den Eindruck gewonnen hast, dass DIE JURY(nicht wir haben die Einsendungen ausgesucht) hätte nur Shops mit vielen Verkäufen ausgewählt. Letztendlich wurde, wie momolorelai schon richtig erkant hat, das Design bewertet und nicht der Shop.
    Ein weiteres Missverständnis betrifft den Markt an sich. DaWanda verdient an keinem der Verkäufe auf dem Markt, der Gewinn fliesst zu 100% in die Taschen der Verkäufer. Wir lieben es Wettbewerbe und Veranstaltungen zu organisieren und finden es sehr schade, wenn uns unterstellt wird, wir würden Verkäufer ausbeuten.

    Wir freuen uns schon sehr auf den Markt und gönnen jedem Sieger seinen Erfolg!

    Liebe Grüße, Anna von DaWanda

  14. Manuela Rauber (23.05.11 15:13 Uhr)

    Herzlichen Glückwunsch an alle, die ausgesucht wurden. Ich freue mich riesig euch am 19. Juni in Berlin kennen zu lernen. Das wird großartig, und die Gewinner Tapeten sind ein Fest fürs Auge.

    LG manukude

  15. Kenan Polat (23.05.11 15:37 Uhr)

    Wow! Ein paar Tapeten sind wirklich herausragend! Kompliment an an Dawanda und Meininger Hotel für so eine tolle Idee. Einzigartig! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH allen Gewinnern. Allen, die nicht dabei sind: Bleibt aktiv und lebt Euch weiterhin aus. Nur so kann die Welt bunt bleiben. Die Vielfalt macht’s und alles ist erlaubt. Alles Liebe von Ken Panda!

  16. ischilly (23.05.11 16:37 Uhr)

    Ich freue mich riesig mit dabei zu sein! Wenn man 10 Jahre in Berlin gelebt hat und jetzt am anderen Ende im Saarland sitzt, schaut man doch so manches Mal wehmütig in die Ferne….. Berlin ich komme und freue mich, all die anderen Gewinner zu treffen!!! Glückwunsch auch an alle anderen!! Bis dann!!!!
    Juliane, die übrigens auch ein ganz kleines Licht bei Dawanda ist und sich über so Wettbewerbe riesig freut!!!

  17. STREET HEART (23.05.11 17:41 Uhr)

    Wow.. kanns noch gar nicht fassen,Street Heart ist auch dabei :-) Juchuuuu! Freuen uns sehr, die anderen Dawandianer dann auf dem MArkt kennen zu lernen! Herzlichen Glückwunsch an die anderen!

  18. Rutherford (23.05.11 17:41 Uhr)

    Kann dem 10. Kommentar nur zustimmen!

    Leider kann ich nur 100 sehen; mehr will mein PC mir anscheinend nicht zeigen.

    Es sind sehr schöne, zum Teil richtig tolle Bahnen dabei.
    Doch es verwundert mich schon sehr, daß bei vielen Tapeten beim besten Willen kein Bezug zu einem der angegebenen Humboldtzitate zu erkennen ist, nach denen sich doch lt. Teilnahmebedingungen gerichtet werden mußte! Auch, wie betont wurde, weil sich das Hotel damit schmückt, daß Alexander von Humboldt dort seine Lebens-Arbeits- und Todesstätte hatte.
    Ein Humboldt-Zitat auswählen und dem entsprechend eine Bahn entwerfen – habe ich da etwas mißverstanden?
    Wie schon gesagt, wirklich ganz tolle Bahnen dabei – halt tolle Tapetenbahnen. Da hätten sich viele von uns nicht den Kopf zerbrechen müssen, wie das ausgewählte Zitat bildlich umgesetzt werden kann, sondern hätten ‚nur‘ eine originelle Tapetenbahn kreieren müssen.

    Nach ‚Humboldt-Zitat-Kriterien‘ wurde hier nicht juriert. Schade.

    Trotzdem meinen herzlichen Glückwunsch an die Gewinner.

  19. franzi (23.05.11 17:47 Uhr)

    mich würde auch mal interessieren, welche Zitate da jeweils umgesetzt sein sollen … ??? Und nach welchen Kriterien dann die Jury entschieden hat? Ich will keinem zu nahe treten, aber das sieht hier bei einigen nach Thema verfehlt aus, oder irre ich mich? !!!

    Allen viel Spaß beim Markt!

    Ich gönne es auch allen, kein Thema, aber fair scheint es mir wirklich nicht abgelaufen zu sein.

    franzi

  20. tanja heneka (23.05.11 18:04 Uhr)

    Ich sehe es genauso wie Kommentar 10, 18 und 19.

    Wirklich alle super-superschön, aber teilweise eben einfach “nur” Tapetenbahnen.

    Die Teilnahmebedingungen waren auch meiner Meinung nach, das Humboldt Zitat umzusetzen und auch keine reinen Werbetafeln zu gestalten.

    Hat die Jury da etwas falsch verstanden?

    Welche Tapete für welches Zitat steht würde auch mich interessieren.

    Allen Gewinnern herzliche Glückwünsche.

    Tanja

  21. Rike (24.05.11 09:17 Uhr)

    Meinen Glückwunsch den Gewinnern, sind ja wirklich einige großartige Tapeten dabei. Leider finde ich selten den Bezug zu den vorgegebenen Zitaten, auf denen die ganze Aktion basierte. Oft ist es einfach reine Eigenwerbung, schade ich hatte tiefgründigeres erhofft!!!

  22. Ulli (24.05.11 09:49 Uhr)

    Ich gratuliere allen Gewinnern.

    ABER (jetzt bitte nicht persönlich nehmen) bunte FilzSeepferdchen etc. als Humboldtzitat???

    Viele Designer und Künstler haben diesen Wettbewerb aus Teilnahmebedingungen abgelehnt, tja schade für das Hotel – ansonsten wären sicher interessantere Arbeiten herausgekommen.

  23. Jeannette (24.05.11 12:37 Uhr)

    Ich freue mich sehr dabei sein zu dürfen und gratuliere alle anderen Gewinnern! Schade finde ich nur, dass es hier wieder Einige gibt, die anscheinend nicht verstehen, dass es in der künstlerischen Freiheit jedes Einzelnen liegt und lag, sein Zitat so umzusetzen, wie Er/Sie es für richtig hielt und hält. Ich denke, Sie haben sich sehr wohl darüber Gedanken gemacht (so wie ich auch) und wurden zu Recht ausgewählt. Man muß einfach mal Gönnen können. Seit also nicht enttäuscht, Dawanda macht bestimmt mehr solcher Wettbewerbe und beim nächsten Mal seit Ihr vielleicht die Gewinner.

  24. franzi (24.05.11 14:40 Uhr)

    @ Jeanette:

    ich selbst habe gar nicht teilgenommen, hatte es mir nur überlegt und war deshalb auf die Umsetzungen gespannt. Bin also neutral und empfinde es trotzdem teilweise als “SEHR” große küntlerische Freiheit im Bezug auf die Zitate…sei mal ehrlich Jeanette.

    Persönliche Meinung und nichts gekränktes von meiner Seite.

  25. knuschels (24.05.11 19:02 Uhr)

    …oh wie ist die Welt wieder mal tolerant. ?!?!?!?!?!
    Wer nichts wagt, der nichts gewinnt. Teilnahmebedingungen hin oder her,
    Zitat wörtlich umgesetzt oder “Thema verfehlt”. Da ist wohl der eine oder andere Kunstkritiker vom Himmel gefallen?

    Ich schließe mich Kenan von KenPanda an: “Nur so kann die Welt bunt bleiben. Die Vielfalt macht’s und alles ist erlaubt”

    Es hat mir Freude gemacht mich mit dem Zitat auseinander zu setzen und eine Tapetenbahn zu gestalten. Diese hat einen sich wiederholenden Rapport. Ups! Ach, ne, hat ne Tapete ja.

    Danke liebes Dawandateam für diesen tollen Wettbewerb.
    Mehr davon!
    Ich freue mich dabei zu sein. Und glaube wir werden einen schönen Sonntag zusammen verbringen.

    Kompliment an alle Gewinner!

    Janine

  26. Jenne (24.05.11 19:33 Uhr)

    Zum Teil sehr schöne Tapten, also Glückwunsch an die Gewinner.
    Leider hat mir eine Sache richtig negativ aufgestoßen. Man sitzt zuhause auf heißen Kohlen und wartet auf eine Mail und da muss man dann selber suchen ob man dabei ist oder nicht. Bei 400 Einsendungen ist es doch wohl möglich den Nichtgewinnern zumindest eine Nachricht zukommen zu lassen. Darüber bin ich richtig enttäuscht! Schade, danke sagen kann man zumindest und auch wenn es eine Mail an alle Verlierer ist, Verteiler anklicken und ne Rundmail schicken dauert nicht Stunden!

  27. Jeannette (25.05.11 01:08 Uhr)

    @franzi Du hast genau den Nagel auf den Kopf getroffen: künstlerische Freiheit, das ist das entscheidene Wort.
    Übrigens stehen unter jedem Entwurf die Namen der Gestalter.

    @an alle die sich hier kritisch äußern und auch teilweise sehr intolerant Vielleicht den Gestalter einfach mal persönlich anschreiben und nachfragen, welches Zitat gewählt wurde und warum so umgesetzt! Die/Der ein(e) oder Andere ist bestimmt so nett und beantwortet das gerne.

    Und über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, weil jeder hat einen anderen. Die Jury hat so entschieden, Punkt. Der eine mag z.B. die Bilder von Paul Jackson Pollock, der andere fragt sich, “Das soll Kunst sein”?.
    Grüße Jeannette (übrigens mit doppel n))

  28. Motte (25.05.11 16:11 Uhr)

    Hallo zusammen, hat jemand von Euch schon mal an einem Design-Markt irgendwo teilgenommen? Für den Humbold-Hotel-Designmarkt stelle ich mir das echt schwierig vor, in einem 9-22qm Zimmer mit Tisch, Bett, Schrank… Bilder (und ich hab schon recht kleine Formate: 30x30cm) schön zu präsentieren und sogar noch zu verkaufen… zumal dann 118!!! verschiedene “Shops” da sind… könntet Ihr bitte mal Eurer Erfahrungen mit Design-Märkten kundtun. (Was verkauft man da gut… zu welchen Preisen…etc.) Ich hab ne ziemlich lange Anreise nach Berlin und würde mein Hotelzimmer dann eventuell doch einem anderen (geeigneteren Danwanda-Shop) zur Verfügung stellen… bin mir aber nicht ganz sicher…danke…

  29. Anna Neumann (25.05.11 16:46 Uhr)

    liebe Motte,
    wir werden in den nächsten Tagen allen Marktteilnehmern noch eine Mail schreiben, wie groß ihr jeweiliges Zimmer ist. Alle Zimmer sind sehr schön, haben Betten, Schränke und ein Badezimmer. Ihr könnt dort Eure Sachen schön drappieren und es wird sicher klasse aussehen. Ein Markt ist immer eine gute Möglichkeit, welche produkte gut ankommen (offline ist das oft anders als online) und seine Kundschaft mal kennenzulernen und direkt Feedback zu bekommen. Lass Dir diese tolle Chance nicht entgehen!!!

    Wir freuen uns auf Dich und Deine Bilder!
    Liebe Grüße, Anna von DaWanda

  30. Ina (27.05.11 09:00 Uhr)

    Hallo an alle DaWanda Designmarkt Teilnehmer! Bist Du beim Markt dabei? Dann gibt es hier kostenlose Promo-Flyer zur Bestellung! Wenn Du auf Deiner eigene Website oder Deinem Blog auf den Markt hinweisen möchtest, findest Du hier die passenden Banner. http://de.dawanda.com/info/show/designmarkt#promoflyer
    Wir sind schon ganz gespannt!

  31. Rutherford (27.05.11 15:18 Uhr)

    @ Jeannette
    Es ist nicht fair, zu unterstellen, daß ich/man den Gewinnern ihren Gewinn mißgönnt, bloß weil nachgefragt wird, was es denn für einen Sinn macht, ein Wettbewerbsthema auszugeben, aber völlig unergründlich juriert! Vor allem, da der Bezug zu den angegebenen Humboldtzitaten absolut zur Voraussetzung gemacht worden ist.
    Wie ich schon geschrieben hatte: Eine Ausschreibung für ‚Schöne Tapetenbahnen‘ hätte hier mehr Sinn gemacht.
    So wie es gelaufen ist: Dann sollen die Veranstalter doch sagen, daß so viel ‚Humboldt-Mist‘ eingeschickt worden ist, daß nicht genügend Bahnen übrig geblieben wären, wenn sie nach ihren EIGENEN Vorgaben juriert hätten.

    Hier sind genügend Kommentare von Nichtteilnehmern, denen dies auch seltsam vorkommt.

    Der Tipp, den Gestalter anzuschreiben und nachzufragen, zu welchem Zitat er die Bahn entworfen hat und was er sich dabei gedacht hat, ist müßig.

    @ Jenne

    Stimme Dir gerne zu.
    Daß man natürlich etwas enttäuscht ist; daß sein Entwurf nicht ausgewählt wurde, ist ja normal; daß die Kriterien nach denen juriert wurde, nicht nachvollziehbar sind….na ja. Aber was mich wirklich sehr enttäuscht hat:
    Man darf an dem Wettbewerb teilnehmen, freu sich, macht sich Gedanken und Arbeit, die Auswahl von der Jury wurde getroffen – und dann kommt der Entwurf völlig kommentarlos, kein kleines Danke für die Teilnahme, oder irgend einem kleinen Satz, zurück. An den geringen Kosten für Porto und Reihenbrief kann es ja wohl nicht liegen.

    Das ist kein Umgang – das ist stillos!!

    Aber vll.bin ich zu alt und dies ist heutzutage der ganz normale Umgang.

    Schon schade, daß sich kein Verantwortlicher dazu äußert.

  32. life is delicious (29.05.11 16:12 Uhr)

    Kann es kaum glauben freu mich sooooooo auf Berlin.
    Der Süden kommt*

  33. katharina (30.05.11 12:16 Uhr)

    Hallo,

    ich freue mich riesig unter den Gewinnern zu sein und bin schon ganz heiß auf Berlin.

    Mein Humbold Zitat lautet: “Wahrheit ist man im Leben nur denen schuldig, die man tief achtet.” An Karl August Varnhagen von Ense, ohne Ort, 7. Dezember 1841

    Grüße und bis Bald in Berlin.

    wildfang by katharina

  34. Birge (30.05.11 14:47 Uhr)

    Hallo,

    auch ich habe an dem Wettbewerb teilgenommen und bin natürlich enttäuscht, dass mein Entwurf nicht unter den 118 Gewinnertapeten ist.
    Die Idee find ich nach wie vor großartig, und ich hatte wirklich viel Spaß dabei, mich mit Humboldt zu beschäftigen. Ich hab sehr viel über ihn gelesen und Wissenswertes über sein Leben erfahren. Es ist also viel Positives haften geblieben.
    Allerdings muss auch ich zugeben, dass ich bei einigen Entwürfen Schwierigkeiten habe, einen Bezug zu Humboldt herzustellen, aber jeder interpretiert ihn eben auf seine Weise und so soll das ja auch sein.
    Ich fand mein Zitat nicht einfach: „Ich glaube meinerseits, dass man noch größeren Entdeckungen dann immer sehr nahe ist, wenn die Tatsachen in einen scheinbaren Widerstreit treten.“
    Auch die meisten anderen fand ich nicht grad einfach bildlich darzustellen.
    Ich habe mich ziemlich intensiv mit der Geschichte auseinander gesetzt und hätte meine Interpretation der Jury gern erläutert, warum ich was wie dargestellt habe, usw., denn ich fand das Thema nämlich recht komplex und anspruchsvoll. Wäre in meinen Augen für so eine Arbeit hilfreich gewesen.
    Wie auch immer, ich mag meinen Entwurf trotzdem :-)
    Wünsch euch allen super viel Spaß beim Design Markt.
    Viele Grüße, Birge

  35. Britti (01.06.11 08:59 Uhr)

    ja supiiiee ich darf dabei sein…toll und vielen lieben Dank.
    Es hat mir viel Freude gemacht zum einen über Humbold zu lesen dann das Zitat kreativ umzusetzen! Und… ich war erfolgreich! Ich denke das alle die hier mitgewirkt haben sich viele Gedanken gemacht haben, denn einfach so irgendwas aus dem Handgelenk zu schütteln, hinzukritzeln….ohne nachzudenken…kann ich mir nicht vorstellen das daraus ein Gewinner wird!
    Und ich bin auch kein “Viel” Verkäufer,(wird hoffentlich noch..) somit kann ich nicht bestätigen das nur die die viel verkaufen auch gewonnen haben!
    Zu Zitat 28: ..ich hab auch ne lange Anreise…aber seh es doch mal so…bei diesem tollen Event dabei sein zu dürfen..mal andere Dawandaner kennenzulernen…Spass haben.. und das noch in Berlin…einfach toll..freu dich doch…wieviel du auch immer verkaufst. Klar ist verkaufen wichtig!! Jedoch LEBEN, dabeisein, mit anderen Spaß haben, lachen, sich freuen, mal ein paar schöne Stunden/Tage haben ist doch auch was wert!
    Ich gratuliere jedenfalls allen Gewinnern und bedanke mich bei DaWanda für das tolle Event und die viele Arbeit die dahinter steckt. Auch einen Dank an alle Mitwirkenden auch wenn sie nicht gewonnen haben. Nur dadurch, das so viele mitgemacht haben kommt dieses Event zu stande und hat DaWanda (somit wir alle) diesen Erfolg! herzliche Grüße Britti

  36. nochmal Motte (04.06.11 16:50 Uhr)

    so… nun isses soweit: ich mache mit bei designmarkt und hab leider ein sehr “ungünstiges” zimmer, um meine bilder zu präsentieren. ein doppelbettzimmer mit couch und tisch und schrank. darum eine frage an alle, die beim markt dabei sind und mittelgroße bilder zeigen/verkaufen: wie “hängt” ihr die auf? ich geh mal davon aus, das wir KEINE nägel in die wände eines neu eröffneten hotels schlagen dürfen 8))… aber einfach auf den boden stellen, oder aufs bett legen… ich weiß nicht?¿?¿ wer ne obercoole lösung hat…: …… danke!!!
    ¡muchas gracias!

  37. Vera (04.06.11 21:06 Uhr)

    Hallo an Alle,
    Ich darf auch am Designmarkt teilnehmen. Ich komme aus dem südlichen Ende von Deutschland und ich freue mich einfach, dass meine Tapetenbahn ausgewählt wurde.!!
    @ Motte
    Ich habe ein grosses Zimmer mit zwei Stockbetten und ich habe zwar keine Bilder, aber dafür 6 cm große Glaskugeln!! Ich habe keinerlei Ahnung wie ich die in diesem Rahmen präsentieren kann, aber es wird mir schon etwas einfallen, wenn ich dort bin. Haken,Schnüre,Bänder etc. Nehme ich mal mit und dann werde ich dort improvisieren.
    Was bleibt mir anderes übrig? Ich nehme das sportlich.

  38. chaotin (06.06.11 08:34 Uhr)

    @nochmalmotte
    kauf dir feldstaffeleien, die kann man gut transportieren und sie eignen sich hervorragend für die präsentation von bildern

    lieben gruß

  39. SimplyArt (06.06.11 13:53 Uhr)

    Hallihallo, ich bin auch dabei, freue mich riesig und bin ganz gespannt, was das so wird! Sooo tolle Entwürfe sind dabei, ich war total begeistert!

    Ganz herzliche Glückwünsche an alle anderen Gewinner! Und allen Nichtgewinnern: ich finde, ihr habt recht – eine Nachricht über das, wenn auch neagtive, Ergebnis mit einem kleinen “Trotzdem Danke!” hätte schon zum guten Ton gehört und sicher eine Menge Ärger und Enttäuschung vermieden. Ich denke, das passiert Dawanda nicht wieder, schließlich gibt’s ja hier nicht nur “Products with love”, sondern auch Verkäufer mit Herz.

    zu Motte: Es gibt relativ günstige Prospektständer in verschiedenen Größen – ist vielleicht auch eine Alternative.

  40. Eröffnung des Meininger Hotels in Berlin samt dawanda Markt | (07.06.11 06:15 Uhr)

    […] auf den Besuch des dawanda Marktes am 19.6. im Meiniger Hotel Berlin und bin gespannt auf die Gewinnertapeten des Translating Humbolt Wettbewerbs die dort einen Platz in jeweils einem der 118 Zimmer bekommen […]

  41. anna (07.06.11 11:43 Uhr)

    Liebe SimplyArt,

    allen Teilnehmer, die leider nicht mit ihrer Tapete beim Designmakrt dabei sein konnten, haben wir selbstverständlich eine Mail geschrieben. Guck mal in Deinen Spamordner, vielleicht findet sich da die Mail;)

    Liebe Grüße, Anna von DaWanda

  42. SimplyArt (07.06.11 17:33 Uhr)

    Hallo Anna von DaWanda,
    mein Beitrag scheint mir heute durchaus zum Ärgern geeignet, aber das sollte er gar nicht! Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass ich Ärger und Enttäuschung der Nicht-Gewinner verstehen kann, WENN sie denn, wie hier mehrfach gelesen und deswegen geglaubt, keine is-nich-und-trotzdem-Danke-Mail bekommen haben. Nein nein, ich weiß, ihr gehört zu den Netten – wie sonst kämt ihr auf eine so coole Idee wie diesen Wettbewerb und alles, was damit zusammenhängt. Dafür ausdrücklich noch mal ein großes Danke!
    Mein Spamordner ist erfreulicher Weise leer – ich bin doch ein Gewinner! Und deswegen produziere ich gerade mit ganz viel Herz und freu mich riesig auf das Wochenende in Berlin!
    Ein aufrichtiges Tut-mir-leid für das Nichtbedenken der Spamordner-Möglichkeit und meinen dann doch hässlich klingenden Kommentar. Liebe Grüße zurück
    SimplyArt

  43. lovelyforlong (20.06.11 13:24 Uhr)

    Also:

    Ich habe teilgenommen, nicht gewonnen, keine Mail in irgendeinem Ordner und muss ausch sagen, dass ein “Tolle Tapeten”Wettbewerb es eher getroffen hätte..
    Ich habe etwas genäht und jeder Faden und jede Farbe haben das Zitat interpretiert.Und diese Interpretation habe ich natürlich miteingereicht.Wenn man dann die Gewinner sieht(alles wirklich tolle Arbeiten),die aber leider überwiegend null Bezug zu den Zitaten haben, dann bin ich schon verärgert.
    Meinen Unmut habe ich ,ähnlich wie es hier viele schreiben, auch gegenüber dawanda geäußert.Bis heute keine Reaktion!! Soetwas motiviert nicht gerade, beim nächsten Mal mitzumachen!Schade!!

    Wen es interessiert ,hier meine Umsetzung des Zitats(gerne schicke ich auch ein Foto):

    Sklaven werden von dem Augenblicke an, wo sie preußisches Gebiet betreten, frei.
    Das Eigentumsrecht des Herrn ist von diesem Zeitpunkte ab erloschen.

    Liebes Dawanda Team,

    In meinem Dawanda-Shop biete ich liebevoll Genähtes an.
    Somit wollte ich auch hier eine Näharbeit einreichen, die in erster Linie das Zitat interpretiert und gleichzeitig auf ihren späteren Bestimmungsort (das Hotel) ausgelegt ist.
    Da ich mir viele Gedanken gemacht habe, möchte ich Euch kurz erklären, warum meine Tapete so aussieht, wie sie aussieht:

    Patchwork:
    Ein Staat, der so offen und freidenkend ist, wie es Preußen war, bietet Heimat für Menschen verschiedenster Art, Herkunft, Religion…Also eine Art “Patchwork-Staat”.
    Auch ein Hotel beherbergt Menschen verschiedenster Herkunft

    Blauer und brauner Stoff:
    Blau ist die Farbe des Himmels und dieser ist international ein Symbol für Freiheit.
    Der braune Stoff symbolisiert Erde und somit den “preußischen Boden”.
    Beide Farben sind laut Feng Shui ideale Farben für ein Schlaf-/ Ruhezimmer.
    Und im Hotel soll man doch relaxen, oder?!

    Blauer Rahmen:
    Eingerahmt wird der Staat von der Staatsgrenze.
    In meinem Fall ein Schrägband in “Preußisch Blau” oder auch “Berliner Blau” genannt.

    Das Brandenburger Tor:
    Das Brandenburger Tor war neben dem Adler ein prägnantes Merkmal Preußens.
    Heute ist es das Wahrzeichen Berlins und aus jüngster geschichtlicher Vergangenheit ebenfalls ein Symbol der Freiheit.1989 war für Tausende von Menschen das Durchfahren des Brandeburger Tors wahrscheinlich ein ähnliches Gefühl, wie damals das
    “Betreten preußischen Bodens”.

    Wolken:
    Reinhard May als bekannter Berliner hat es sooo schön gesungen:
    “Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein…”
    Und wer im Hotel aus dem Fenster schaut, sieht den “Himmel über Berlin” ;-)

    “Freiheit” in 5 Sprachen:
    Da die Freiheit und die Unabhängigkeit von einem “Herrn” auf der ganzen Welt Grundbedürfnisse aller Menschen sind, habe ich durch das Wählen verschiedener Sprachen alle Menschen miteinander vereint.
    Die 5 Sprachen stehen stellvertretend für je einen Kontinent.
    Deutsch: Europa
    Spanisch: (Süd-) Amerika
    Englisch: Australien
    Chinesisch: Asien
    Afrikaans: Afrika
    Ich wünsche dem Hotel ein genauso buntes und multikulturelles Publikum!

Kommentar