DaWanda unterwegs: Bei der Trendmafia

TrendMafia_Flyer_0412_2Freut Ihr Euch auch schon aufs Wochenende? Wir sind schon sehr gespannt auf den Handmade Supermaket und freuen uns über jeden von Euch an unserem (Bastel)Stand. Die einzig denkbare Alternative zum Last-Minute-Supermarket ist für uns definitiv die Trendmafia. Aus diesem Grund waren wir vorletztes Wochenende mit unserer Kamera vor Ort und haben einige der anwesenden DaWanda-Designer um ein kleines Interview zum Thema Geschenke und Weihnachten gebeten. Im Video erfahrt Ihr unter anderem, was Michaela von Himmelrosa für das absolute Männergeschenk hält, wie sich die Jungs und Mädels von Zuckerlöffel im Winter warm halten und was für Produkte Katja von catfishfilz herstellt.

Auch an diesesm Wochenende könnt Ihr auf der Trendmafia übrigens wieder tolle handgemachte Sachen kaufen – perfekt für das Last-Minute Weihnachtsgeschenk!

Trendmafia
Brunnenstr. 64 (U-Bahn: Bernauer Straße)
Samstag, den 18. und Sonntag, den 19. Dezember von 13 bis 20 Uhr
Der Eintritt ist frei!

Einen ganz herzlichen Dank an Mon Bibi, Zuckerlöffel, Himmelrosa, Trinkhallenschickeria, Marie-Charlotte, IRLessig, catfishfilz, Flügelkiste und natürlich an die Trendmafia!

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Beitrag von Anna

geschrieben am 17.12.2010 um 10:27 Uhr.

Kategorie: Events, Unterwegs

Tags:

Über Anna

Anna ist Social-Media-Expertin, DIY-Fräulein und absolut Hundeverrückt. » Mehr von Anna

3 Kommentare

  1. Michaela Klein (17.12.10 18:56 Uhr)

    …das Video ist ja schön geworden – eigentlich ist himmelrosa regelmäßig bei der TrendMafia, aber am 4. Advent mache ich ausnahmsweise beim Handmade Supermarket in Berlin-Kreuzberg mit.
    Am Besten ihr besucht beide Märkte, es gibt tolle Sachen zu entdecken :O)

  2. Bubbu (20.12.10 23:05 Uhr)

    Das Fräulein mit der roten Tasche und den Skipperschuhen ist ja eine Augenweide!

  3. Abby (12.11.15 12:53 Uhr)

    Bedankt voor jullie lieve retcaies! Het was een hele moeilijke beslissing maar het is tijd voor wat meer zekerheid en stabiliteit. Wat ik precies ga doen weet ik nog niet, ik zie wel wat er nu op mijn pad komt. Ik blijf gewoon bloggen en hou jullie zeker op de hoogte van de ontwikkelingen.

Kommentar