Neue Entdeckungen: DaWanda besucht die Bread & Butter in Berlin

  B&B post

In der vergangenen Woche haben wir uns auf der Berlin Fashion Week nach den Trends der kommenden Saison umgesehen. Unser Weg führte uns u.a. zur Bread & Butter aufs ehemalige Flughafengelände in Tempelhof. In den kolossalen Hallen stellten zahlreiche Hersteller ihre Entwürfe  für die Herbst-/Wintersaison 2013/14 vor. Bereits zum 10. Mal fand die Fachbesuchermesse in Berlin statt. All dies war nicht zu übersehen:

Leuchtfarben

An nahezu jedem der Stände machten wir Farbtupfer in leuchtenden, bisweilen sogar Neon-Farben aus. Unifarbene Pullover, Shirts oder Hosen waren besonders oft Neon-Gelb, -Orange oder -Grün. Kombiniert werden diese in wintertypischen, zurückhalten Tönen wie Grau, Schwarz oder Nachtblau.

Strass und Nieten

…wohin der Blick auch fiel. Auf Lederjacken und Sweatshirts oder als Schuhverzierung finden die Schmuckelemente den Weg zurück in die Schaufenster und Kleiderschränke. Spielerisch werden sie platziert und verleihen dem ein oder anderen Stück einen schimmernden letzten Schliff.

Material-und Mustermix

Breite Streifen neben Karos, große Punkte neben kleinen Blümchen, russisch-folkloristische Muster und Digitalprints: es darf weiter gemixt werden. Das gilt auch für Materialien: bestickter Strick, Sweatjersey mit Spitzenapplikation oder Leder kombiniert mit zartem Gewebe sind nun en vogue und erlauben der Trägerin all ihre Facetten in ihrer Kleidung zum Ausdruck zu bringen.

 Digitalprints

Im Winter 2013/14 trägt Frau ihr Lieblingstier oder die Lieblingslandschaft auf Shirts oder Schals: Digitalprints werden DER Hingucker sein. Auf leichten Stoffen und kontrastreich kombiniert kommen sie besonders gut zur Geltung.

Ethnomuster

Hierzulande waren die spannungsvollen geometrischen Webmuster aus Südamerika lange in Vergessenheit geraten. Im nächsten Jahr bleiben uns die Azteken-inspirierte Zickzacklinien und Dreiecksanordnungen erhalten und zieren  Jacken, Pullover und Wohnaccessoires.

Ein Wort zur Dekoration:

Industrial-Leuchten in Schwarz, Mint und Pastelltönen fügten sich harmonisch in die kühlen Hallen. Snackbars und Lounges waren ebenso ganz mit Vintageschätzen bestückt- wir entdeckten wunderschöne Schubladenschränke, Tische und Regale, an denen gespeist, geplaudert und diskutiert wurde. Auch naturbelassene Stämme und Äste fielen uns mehrfach ins Auge.

Weitere Trends könnt ihr in unserer Fashion-Themenwelt entdecken.

Am Freitag stellen wir Euch unsere Impressionen der internationalen Einrichtungsmesse imm vor, es bleibt also spannend!


Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Beitrag von Karo

geschrieben am 23.01.2013 um 17:00 Uhr.

Kategorie: Themenwelt: Mode

Tags:

Über Karo

Karo ist Trend-Expertin & liebt Waldtiere. Mit zehn Jahren hat sie ihre erste Nähmaschine bekommen und ist seitdem fleißig am Schneidern. Bei DaWanda kümmert sich Karo um den Trend Report und schreibt über Trends & Styles. » Mehr von Karo

Kommentar