DIY: Rosetten-Anhänger

Schmeißen Sie noch leere Plastikflaschen, abgetragene T-Shirts und verstaubtes Spielzeug in den Abfall? Ja? Dann hoffentlich nach Wertstoffen getrennt. Recycling kennt man, macht man. Aber Upcycling? Noch nie gehört? Die Idee dahinter: Es gibt keinen Müll mehr, wir machen daraus nützliche Dinge. Heute zeigt Euch Antje von Rauschmittel, wie Ihr aus einem alten Buch kreative Weihnachtsbaum-Anhänger gestalten könnt.

Und das braucht Ihr: 

  • drei Seiten aus einem alten Buch (nicht zu brüchig)
  • ein hübsches Band
  • Klebstoff

.

Und so wird es gemacht: 

Zwei der Buchseiten werden mittig gefalzt und in je zwei gleichgroße Streifen geschnitten (oder an der Falzkante gerissen). Diese Streifen nun wie eine Ziehharmonika falten – natürlich in gleich breite Segmente.

Die einzelnen Segmente jeder der vier Buchseiten-Ziehharmonikas ganz am Rand einer Schmalseite zusammenkleben, so dass man vier Fächer erhält.
Jeweils Fächer auf Fächer am letzten Faltsegment zusammenkleben. Den Kleber trocknen lassen. Auf das letzte Faltsegment eine Schlaufe aus dem Band kleben. Dann die Fächer zu einem Kreis auffalten und die beiden letzten Segmente (mit dem Band dazwischen) zusammenkleben.

Zwei Kreise aus der dritten Buchseite ausschneiden. Diese dann am Rand fransig einschneiden. Zwei schöne Worte aus der Seite ausschneiden und mittig auf die Fransenkreise kleben (ich wählte das Wort „Liebe“). Einen guten Klecks Kleber in die Mitte der Rosette geben und beidseitig den Fransenkreis aufkleben.

Fertig!

Ich bin 41 Jahre alt und hauptberuflich Kinderbuchautorin und Redakteurin für Stadt- und Familienmagazine. Mein Buch „Letzten Donnerstag habe ich die Welt gerettet“ wurde so gut angenommen, dass ich allein in diesem Herbst 40 Mal daraus vorlesen durfte. Das macht mir riesigen Spaß. Daneben schreibe ich einen Blog (ah-rauschmittel.blogspot.com), in dem ich von berauschenden Dingen aus Kunst, Kultur, Natur und Leben berichte. Ich bastle und kreiere gern Dinge für Leib und Bude wie Collagen, Schubladen-Regale oder Schmuck. Recycling ist dabei ein großes Thema für mich. Außerdem bin ich Mama von einem tollen Pärchen.

Möchtet Ihr Eure Anleitung bei uns im Blog sehen? Dann füllt einfach die Vorlage aus (hier herunterladen) und schickt sie uns an anleitung@dawanda.com. Gute Fotos nicht vergessen!


Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Beitrag von Franziska Muennich

geschrieben am 09.12.2012 um 10:00 Uhr.

4 Kommentare

  1. Petra (09.12.12 22:20 Uhr)

    Na, der Hinweis auf einen Blog mit dem letzten Eintrag vom September 2010 ist ja eher für die Katz ;-((((

  2. AdamsEva (10.12.12 07:02 Uhr)

    Petra, Schau doch mal genauer hin… Nur der link führt zu einem alten Beitrag. Aber der blog ist aktuell…

    Mag diesen selbstgebastelten Weihhnachtsschmuck… Hab auch schon begonnen… :)

    Liebste Grüße
    Eva

  3. Dagmar (10.12.12 08:39 Uhr)

    ich mag auch selbstgebastelten Weihnachtsschmuck, aber dafür alte Bücher zerschneiden – da blutet mir schon das Herz!

  4. Antje (10.12.12 14:13 Uhr)

    Da die Verlinkung mit meinem Blog tatsächlich nur auf einen Eintrag vom September 2012 führt, möchte ich hier die erste Seite noch einmal verlinken:
    http://ah-rauschmittel.blogspot.de/

    Außerdem kann man immer (also bei jedem Blog) auf den Titel (hier: Rauschmittel) klicken und kommt dann automatisch auf die erste Seite.

    Herzlich willkommen und viel Freude mit meinem Blog!
    Mit lieben Grüßen, Antje

Kommentar