Gewinnt eins von drei Exemplaren von “SoLebIch.de”

Kennt Ihr eigentlich schon das Wohnportal SoLebIch.de? Gründerin Nicole beschreibt es folgendermaßen “SoLebIch.de ist wunderbar vielseitig und bunt. Wenn ich die Community beschreibe, dann bezeichne ich SoLebIch.de als eine Art Wohnzeitschrift im Internet, die von jedem Mitglied als Fotograf, Redakteur und Leser mitgestaltet wird.” Wir haben uns das Portal mal genauer angesehen und verlosen als besonderes Weihnachtsschmankerl drei Ausgaben von So leb’ ich. Wohne, wie es dir gefällt.

Bei SoLebIch.de könnt Ihr Eure Wohnungen zeigen, andere Einrichtungen kommentieren und Euch von den tollen Bildern inspirieren lassen. In der Wohn-Community trefft Ihr Gleichgesinnte, mit denen Ihr Euch austauschen könnt und lernt ganz neben bei andere Einrichtungsjunkies kennen. Mittlerweile gibt es mehr als 18.000 hochgeladene Bilder von Wohnzimmern, Küchen, Kinderzimmern, Schlafzimmern und und und. Wir können Euch nur empfehlen ein Teil von SoLebIch.de  zu werden, Bilder hochzuladen und Euch zu engagieren, denn was kann es Schöneres geben, als positives Feedback und Lob für die eigenen vier Wände?

Warum aus den ganzen schönen Bilder nicht ein Buch machen, dachte sich Nicole im letzten Jahr und brachte So leb’ ich. Wohne, wie es dir gefällt zusammen mit Community-Mitgliedern heraus. Das Buch zeigt auf über 600 Bildern jede Menge Inspiration für spontane Umräumaktionen und bringt Euch auf tolle neue Ideen. Wir finden besonders schön, dass alle Bilder von der Community selbst stammen und dadurch wirklich “echt” sind und Wohnungen zeigen, in denen im Vergleich zu vielen anderen Einrichtungsbüchern auch gelebt, gegessen, getobt und gespielt wird.

Im Moment arbeitet Nicole und ihr Team an einem neuen Buchprojekt, wenn Ihr schnell seid und Eure Bilder hochladet, seid Ihr vielleicht bald Teil des neuen Buches und könnt Euer Zuhause zwischen zwei Buchdeckeln bestauen.

Wir verlosen als vorweihnachtliches Geschenk drei Exemplare von So leb’ ich. Wohne, wie es dir gefällt. Schreibt uns einen Kommentar unter diesen Beitrag und erzählt uns bis Montag, den 19. Dezember, was Euer Lieblingszimmer in Eurem Zuhause ist und warum. Ist es die Garage, weil Ihr dort am Kreativsten seid oder doch eher das Badezimmer, wo Ihr endlose Beautysession veranstaltet – wir wollen es wissen!

PS. Seit kurzem gibt es bei SoLebIch.de auch einen Shoppingbereich, wo verschiedene Einrichtungsshops vorgestellt werden, deren Produkte man sich gleich in seinem Profil merken (und kaufen) kann.

Teilnahmebedingungen Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter und Angehörige von DaWanda und deren Partnerfirmen sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Falls der Gewinner aus irgendwelchen Gründen nicht in der Lage sein sollte, den Preis anzunehmen, übernehmen wir keine Garantie dafür, dass ein alternativer Preis angeboten wird. Die Gewinner werden innerhalb von 7 Tagen nach Ende des Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigt und um notwendige Kontaktdaten gebeten. Die Antwort muss innerhalb des in der E-Mail genannten Zeitraums bei uns eingegangen sein, um den Preis zu erhalten. Wir werden den Eingang dieser Mail innerhalb von 2 Tagen bestätigen. Die Zustimmung zu unseren Teilnahmebedingungen ist Voraussetzung für die Teilnahme. Jeder Teilnehmer gibt die Zustimmung, dass die zur Verfügung gestellten persönlichen Daten von uns im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel und nach Maßgabe unserer Datenschutzbestimmungen gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Dies erfolgt streng nach der EU-Gesetzgebung zum Datenschutz. Wir lehnen jede Verantwortung für den Nichterhalt oder die verspätete Zustellung von E-Mails ab. Wir behalten uns das Recht vor, dieses Gewinnspiel oder die Teilnahmebedingungen jederzeit zu unterbrechen, zu beenden oder zu variieren.


Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Beitrag von Anna

geschrieben am 12.12.2011 um 18:25 Uhr.

Kategorie: Neuigkeiten, Wettbewerbe

Über Anna

Anna ist Social-Media-Expertin, DIY-Fräulein und absolut Hundeverrückt. » Mehr von Anna

283 Kommentare

  1. Simone (18.12.11 20:39 Uhr)

    Ich habe eigentlich zwei Lieblingszimmer. Einmal unser Wohnzimmer mit dem großen Ess-, bzw.Familientisch. An diesem wird nicht nur gegessen, dort werden Schularbeiten gemacht, gebastelt, gespielt, mit Freunden gequatscht und vieles mehr. Das zweite ist das Kinderzimmer von unserem Jüngsten mit einem kleinem Sofa. Dort sitzen wir Eltern oft, wenn die Kinder spielen oder lesen Bücher vor, toben und kuscheln mit den Kindern.

  2. Manuela (18.12.11 20:53 Uhr)

    mein Lieblingszimmer ist unser Wohnzimmer. Chaotisch und die meiste Zeit des Tages mehr Spiel- als Wohnzimmer ;)

  3. mimmy (18.12.11 21:00 Uhr)

    Der tollste Raum hier nennt sich Wohnzimmer… eigentlich!
    Es ist aber eher ein HierLebIch-Raum, denn ich arbeite, esse, tanze, bewege, feiere und schlafe sogar manchmal hier. Achja Internet gibts natürlich auch ;)
    Ich mag das Zimmer, mit seinem 100 Jahre alten Parkettboden und seinen sich ständig veränderbaren Aussehen. Naja das bin dann wohl eher ich, der ständig am Umräumen ist. Die hohen Wände, der Kronleuchter… es fehlt nur noch ein flauschig-kuschliger Kamin, dann wäre es perfekt!

  4. kaddi (18.12.11 21:03 Uhr)

    Noch ist mein Lieblingsraum unser Wohn-Ess-Zimmer. Hier spielt sich alles ab, weil es der einzig wirklich warme Raum ist. Am großen Esstisch wird gebastelt, gemalt, gegessen, genäht, gequatscht und Kaffee getrunken,… Und nebenbei spielen die Kinder in einer Spielecke. Im gleichen Raum steht auch unser Eck-Sofa, was zum Mittagsschlaf, Lümmeln, drauf rum hüpfen und Bücher vorlesen genutzt wird. Besonders toll finde ich, dass in diesem Raum die Möbel wild gemixt sind: Sperrmüllfunde (Couchtisch 50er Jahre), Flohmarktfunde (Lampe), Trödelladen-Kinderstühle, Internet-Auktions Erfolge (altes Buffet), Ladenauflösungs-Schnäppchen (Esstisch), Geburtstagsgeschenke (Designer-Stuhl), Erbstücke (Stühle, Garderobenschrank), Geschenke (Sofa, 5oer Jahre Sessel, alte Schulbank), und viel Kleinkram. – - – ich glaub ich muss auch mal ein Bild einstellen bei solebich.de!

    Bald ziehen wir um, mal sehen, welcher Raum dann mein Lieblingsraum wird, vielleicht mein Nähzimmerchen?

  5. Juliane (18.12.11 21:08 Uhr)

    Hoi zäme
    Ich habe im Mai mit meinem Freund ein älteres Holz-Haus in einem kleinen Ort in der Nähe von Wil, SG, gekauft und nun sind wir fleissig am Umbauen!
    Meine Lieblingsorte im Haus sind die Küche, weil ich dort ENDLICH Platz habe, um leckeres Essen zuzubereiten, und im Sommer liebe ich es, auf unserem Balkon zwischen allerlei Kräutern und Pflänzchen und Blümchen im Hängesessel die Hummeln zu beobachten – herrlich!
    Lichtvolle Weihnachten wünscht herzlich
    Juliane

  6. katrin (18.12.11 21:40 Uhr)

    Ich bin gerade frisch umgezogen. Aber mein neuer Lieblingsraum ist das Wohn/Esszimmer. Bislang hatte ich immer eine Küche, in der auch gegessen, gemalt, gebastelt und gelebt wurde, jetzt hat das Wohnzimmer durch den großen Küchentisch ganz viel an Lebens-/Wohnqualität gewonnen, das gefällt mir sehr. Nicht mehr ein mehr oder weniger genutzter Raum mit großem Sofa.

  7. Steffi (18.12.11 21:54 Uhr)

    Da wir noch mitten in der Umbauphase stecken, ist mein Lieblingsraum das Badezimmer. Es ist das einzige Zimmer, dass schon fertig ist. Ausserdem hat man von diesem Zimmer aus einen wunderbaren Blick in die Natur. Während man im warmen eine heiße Dusche genießt, kann man draussen den tanzenden Schneeflocken zuschauen. Einfach unser schönstes Zimmer!!!

  8. Johanne (18.12.11 22:04 Uhr)

    Mein Lieblingszimmer ist unser Schlafzimmer mit großem Dachflächenfenster, weil man auf dem Bett liegend ganz hervorragend die Sterne beobachten kann oder bei Regen sich richtig schön einkuscheln und träumen kann.

  9. Barbarablume (18.12.11 22:04 Uhr)

    Ich bin zur Zeit so unheimlich glücklich, weil ich seit kurzem mit meinem Liebling in unsere erste gemeinsame Wohnung gezogen bin. Unser Lieblingsraum befindet sich in der oberen Etage unserer Maisonettewohnung in der Wohnküche. Dort verbringen wir viel Zeit beim gemeinsamen Kochen und auch sonst spielt sich dort ein Großteil unseres Tages ab. Das Buch von solebich.de würde ich so gerne gewinnen – er bekäme einen Sonderplatz in meiner Wohnküche. Also drück ich mir selbst die Daumen …

  10. Sabine (18.12.11 22:04 Uhr)

    Hallo!

    Achtung, langer Text;-)

    Unserer 1-jährigen Tochter habe ich es zu verdanken, dass mein Lieblingsraum in unserem Haus unser offen gestalteter Wohn-/Essbereich ist, wo sie in den letzten 13 Monaten einen Teil dieser aufregenden Welt entdeckt hat. Angefangen von unzähligen Schäferstündchen am Anfang, über erste Krabbelversuche vor einigen Monaten, hin zu wackeligen Gehversuchen, die sie im Moment mehrmals täglich in Angriff nimmt.

    Sie hat mir gezeigt,
    dass einfache Möbel und Gegenstände spannende Beschäftigungsmöglichkeiten liefern (Schranktür auf, Schranktür zu, Schranktür auf, Schranktür zu…., minutenlange Untersuchung der Beschaffenheit unseres gemütlichen Teppichs unterm Couchtisch…),
    dass ein Laminatboden nach gefühlten 10 km Dauerwettkrabbeln ganz schöne Knieschmerzen bereiten kann,
    dass es nichts Schöneres gibt, als im Spätherbst im warmen Wohnzimmer an der Terassentür stehend verträumt in die Ferne zu schauen und
    dass es toll ist, nach einem langen Tag an der frischen Luft oder bei Freunden ins vertraute und gemütliche Heim zurückzukehren.
    Nicht nur deshalb hat sie mich dazu inspiriert, diesen Bereich unseres Hauses immer wieder noch schöner und lebenswerter zu gestalten.

  11. Simone (18.12.11 22:22 Uhr)

    Also mein Lieblingszimmer ist mein Schlafzimmer.
    Hier kann ich Stunden verbringen, gar nicht mal, weil ich so viel schlafe, sondern weil ich es mir dort stundenlang gemütlich machen kann. Ich liebe es, eingekuschelt zu lesen und dabei selbstgebastelte Kerzenhalter zum Leuchten zu bringen und währenddessen leckeren Tee zu trinken. Außerdem genieße ich es, Arm in Arm mit meinem Freund einzuschlafen. Leider sehen wir uns momentan nur am Wochenende, deswegen genieße ich es umso mehr, wenn endlich wieder Wochenende ist!

  12. Denise (18.12.11 22:48 Uhr)

    Mein Lieblingszimmer ist mein Schlafzimmer. Der Vormieter hatte einen Teil der Wände bläulich gestrichen, und da mir das für ein Schlafzimmer gut gefiel, habe ich diese Farbgebung übernommen. Somit habe ich türkise Gardinen, einen kleinen türkisen Teppich und ein paar Deko-Objekte (Bilderrahmen) in weiß-bläulicher Optik, Strandmotive in den Bilderrahmen.

  13. Annett Zöller (18.12.11 22:49 Uhr)

    Mein Liblingszimmer ist unsere Küche.
    Gemütlich, kuschelig, ganz nach meinem Geschmack eingerichtet und hauptsächlich weil sich die ganze Familie hier trifft und austauscht.
    Und weil natürlich die leckersten Düfte von hier kommen.

  14. Christiane Meise (19.12.11 06:20 Uhr)

    Mein Lieblingsraum ist das Wohnzimmer bzw. meine Ruhezone.
    Über der riesen Longchairecke steht es auch als Schriftzug,
    Der Raum in grün gehalten mit selbstgemalten Bulldoggenbildern an den Wänden.
    I love it <3

  15. GrüneS (19.12.11 07:56 Uhr)

    Unser Wohnzimmer mit seinem Licht und Blick ist mein Lieblingszimmer, bzw. unser drei Lieblingszimmer.
    Viel Leben findet darin statt und gleichzeitig ist es unser gehüteter Freiraum.

  16. katrin steinert (19.12.11 07:57 Uhr)

    mein lieblingszimmer ist unser wohnzimmer. hier spielen die kinder sehr gerne, ich bin hier kreativ und auf unserem sofa kann man es sich abends gemütlich machen.

  17. Sandy (19.12.11 08:52 Uhr)

    Mein Lieblingszimmer ist mein Wohnzimmer, weil es so gemuetlich ist und ich mich wie in Schweden fuehle, mit den schlichten hellen Moebeln. Die Waende sind voll mit Fotos von Freunden und Familie, sodass ich mich einfach nur wohlfuehlen kann.

  18. Hannah (19.12.11 09:15 Uhr)

    Mein Wohnzimmer, sonntags morgens auf dem Sofa, lesend, im Sonnenlicht.

  19. Theresa (19.12.11 11:00 Uhr)

    Am liebsten mag ich mein Schlafzimmer, weil es vieles vereint, was mir wichtig ist. Die Möbel sind eher puristisch und passen sehr gut zusammen, auch wenn sie bunt zusammengewürfelt sind. Vorm Bett liegen Teppiche, was das Aufstehen vor allem im Winter gleich viel angenehmer macht. Zudem erinnern mich viele Dinge in diesem Raum an Menschen, die mir wichtig sind: Die Nachttische von der Oma, ein großer runder Spiegel von der Großtante, eine Bilderleiste von meiner Schwester und ein Bild, das meine Mutter gerahmt hat. Kein Wunder, dass ich hier gerne bin und sehr gut schlafe. :-)

  20. LillyLjubov (19.12.11 11:07 Uhr)

    Mein Lieblingszimmer ist die uralte Küche in unserem Haus. Da ist es nicht schlimm, wenn ich beim Kochen eine mittelgroße Sauerei veranstalte ;)

  21. Sandra (19.12.11 11:11 Uhr)

    Mein Lieblingszimmer ist die Küche. Das ist eigentlich der kleinste Raum bei uns, aber auch der gemütlichste. Hier ist es schön bunt, meine Gewürze und Gläser stehen auf den Regalen und inspirieren mich zu tollen neuen Gerichten. Das ist der Ort an dem ich bei einer Tasse Tee entspanne, an den ich mich zurückziehe um Teig zu kneten wenn ich wütend bin, Schokopudding koche wenn ich traurig bin oder einfach nur glücklich sein kann!

  22. Nicole Ben Khlifa (19.12.11 11:43 Uhr)

    Mein Lieblingszimmer ist die Küche. Diese wurde gerade neu renoviert und im 50er Jahre / Rockabilly Stil eingerichtet. Als Farbtupfer steht natürlich der Smeg Kühlschrank.
    Ich wünsche allen Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr.
    Nicole

  23. Tanja Heygster (19.12.11 12:24 Uhr)

    Mein Lieblingszimmer ist die Terrasse, da genießen wir die Sonne und die Wasserbahn und keiner ist angestrengt, weil mal wieder etwas Farbe “umgekippt” ist.
    Mein Lieblingszimer im Haus ist das Esszimmer, da spielt das Leben.

  24. Juliane (19.12.11 13:36 Uhr)

    Mein absolutes Lieblingszimmer ist unser Wohnzimmer. Denn hier findet zum größten Teil unser familiäres Leben statt. Hier findet man ein großes gemütliches Sofa zum faulenzen und genügend Spielzeug für unseren kleinen fast 2-jährigen “Mann”. Ich nutze dieses Zimmer als Arbeitsort für mein Studium und zum basteln. Hier ist es immer kuschelig warm, gemütlich und durch unsere vielen Fenster sehr sehr hell.

  25. Anja (19.12.11 15:52 Uhr)

    Ihr Lieben,

    danke für die tollen Kommentare. Die Gewinner werden schnellstmöglich ermittelt und erhalten von uns eine Glückwunsch-Mail. Bitte schaut regelmäßig in Eure E-Mail-Postfächer.

    Vorweihnachtliche Grüße

    Anja von DaWanda

  26. Heike Brust (19.12.11 16:12 Uhr)

    Dialog 72 nennt sich mein Lieblings-Raum….Dort gebe ich Kurse in meditativer Entspannungsmalerei!
    Dieser Raum hat so viel positive Ausstrahlung, dass man sich auch wohlfühlt, wenn absolutes künstlerisches Caos ist……
    Bilder sind zu sehen bei facebook: Dialog 72
    LG Heike Brust

  27. Franzi (19.12.11 16:25 Uhr)

    Mein Lieblingsraum ist das weitläufige Wohnzimmer. Es ist im Vergleich zu den restlichen Zimmern wirklich groß und schön hoch und wirkt dadurch modern. Außerdem fühlt man sich frei darin :) Trotzdem kann es auch gemütlich sein! Mit vielen Decken, Tee und Schokolade kann man den Blick durch die große Balkontür und die Fenster auch nach oben in den Himmel genießen.
    Besonders im Winter bei Schnee ist es schön, vom Warmen ins Kalte zu gucken. :)
    Fehlt nur noch der Kachelofen … seufz.

  28. carmen-carmencita (19.12.11 16:42 Uhr)

    Jetzt meld ich mich auch mal zu Wort…mit der Hoffnung, dass es noch nicht zu spät ist, aber ich muss es einfach erzählen: mein Lieblings(traum)raum ist unser Wohn-Esszimmer, das gerade einer Weihnachtshöhle gleicht-fehlen nur noch kleine WeihnachtsWichtel- Ich liiiiiebe Weihnachten!!!Es ist sooo unendlich gemütlich, dass mein Schatz und ich momentan allen Freunden absagen, um unser Nest noch mehr und länger genießen zu können- die Weihnachtszeit ist leider viel zu schnell wieder vorbei…Was es soo gemütlich macht: Kurzum:
    It´s all in the mix!!gepaart mit gaaaaanz viel Winterwonderland!!!
    Liebs Grüßle

  29. Melle (19.12.11 16:49 Uhr)

    Mein Lieblingszimmer in unserem zu Hause ist unsere Küche. Hier fühle ich mich richtig wohl und kann all meinen Ideen freien Lauf lassen. Zudem haben wir einen großen runden Tisch in der Küche und wenn wir Besuch haben sitzen wir gerne an diesem zum Quatschen, Essen und Spaß haben. Wenn ich koche können meine Gäste direkt bei mir sein und mir beim Zubereiten der Speisen über die Schulter schauen. Für Gemütlichkeit sorgen noch zusätzlich zwei kleine, alte Sessel, die vor einem Kachelofen stehen. Ein bißchen ist meine Küche wie früher, wo die Familien die Küche zwangsläufig zum Mittelpunkt der Wohnung gemacht haben.

  30. Lovebirdathome (19.12.11 19:16 Uhr)

    Im Turm hoch oben mit Blick auf die Obstplantagen befindet sich mein Lieblingszimmer.
    Ein großer Schreibtisch, ein gemütliches Sofa, eine vielseitige Bibliothek und
    ein kleiner “Plattenladen” machen dieses Zimmer für mich komplett.
    Für die kleinen Fluchten zwischendurch!!!

  31. igraine (19.12.11 20:55 Uhr)

    Mein Lieblingsraum ist unser Dachraum. Tagsüber Toberaum und Spielzimmer, Abends Ruhezimmer für uns Eltern. Besonders gemütlich ist es, wenn der Regen auf das Dach und Fenster trommelt und der Wind um das Haus pfeift. Da lässt es sich wunderbar ein gutes Buch lesen und abschalten.

  32. Miriam (19.12.11 21:01 Uhr)

    Mein abosluter Lieblingsraum bei uns zu hause ist unser Wohnzimmer, in dem praktisch das komplette Familienleben stattfindet. Unsere Tochter hat diesen Raum zu ihrem Reich erklärt und ist den ganzen Tag damit beschäftigt, uns davon zu überzeugen, dass das Wohnzimmer der beste Raum des Hauses ist. Kein Wunder, hier finden ja auch alle spannenden Aktionen wie Sofa-Jumping, Table-Dance, Höhlenexkursionen und Märchenreisen statt! Wir lieben unser Wohnzimmer!

  33. Désirée (21.12.11 21:03 Uhr)

    Also mein Lieblingszimmer ist sowohl mein eigenes kleines aber feines Reich, das ich nur nach meinem Geschmack und meiner Laune einrichten, umräumen und dekorieren kann. Darin verbringe ich die meiste Zeit, wenn ich gerade zuhause bin. Ich kuschle mich auf meine Couch und lese ein wenig, dazu ein Tässchen Tee – Fertig! Als auch die Küche bzw. das Esszimmer, darin kann ich kreativ sein und leckere Gerichte kochen und backen. Außerdem kann auf dem großen Esstisch auch sehr gut geklebt, gemalt, getupft und vieles mehr gebastelt werden, sodasss sich dort schöne Erinnerungen offenbaren können.

Kommentar